16.01.11 11:54 Uhr
 1.784
 

Düsseldorf: Telegramm brauchte vier Tage

Was ist nur aus dem guten alten Telegramm der Deutschen Post geworden? Die Schwester der Düsseldorferin Karin Brockmann unterrichtete per Telegramm der Rheinländerin den Tod der Mutter.

Vier Tage brauchte das Schreiben aus dem Erzgebirge mit der Todesnachricht. Ziemlich spät für Frau Brockmann, denn die Beisetzung sollte bereits zwei Tage später stattfinden. Ein Sprecher der Post erklärte, dass die Telegramme nur noch als normale Briefsendungen geschickt werden.

"Zum Glück hatte mich vorher noch ein Verwandter angerufen. Sonst hätte ich die Beisetzung meiner eigenen Mutter verpasst. Wie kann ein Telegramm so lange unterwegs sein?", sagte Karin Brockmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Post, Brief, Beerdigung, Telegramm
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 12:28 Uhr von Bluti666
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Telegramm? Wusste garnicht, das es das in Zeiten von Email und Co. noch gibt. Ein Anruf wäre hier warscheinlich die bessere Wahl gewesen...
Kommentar ansehen
16.01.2011 12:38 Uhr von Saftkopp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Bluti666: "Zum Glück hatte mich vorher noch ein Verwandter angerufen."

klingelts? :)))
Kommentar ansehen
16.01.2011 12:49 Uhr von brycer
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Abzocke: "...Ein Sprecher der Post erklärte, dass die Telegramme nur noch als normale Briefsendungen geschickt werden. ..."
Dafür kostet ein Telegramm das X-fache eines normalen Briefes.
Ein Telegramm mit bis zu 10 Worten (ohne Schmuckblatt) kostet laut deutschepost.de die Kleinigkeit von 15,20€.
Auch steht da nichts von einer Zustelldauer.
Wie will die Post diesen Preis dann rechtfertigen, wenn es billiger und manchmal auch schneller ist einen normalen Brief zu schreiben.
Ich sehe das als reine Abzocke seitens der Post!

@Bluti666: Schon mal dran gedacht dass die Dame vielleicht älteren Semesters ist? Nicht jeder, vor allem bei den älteren Mitbürgern, hat Internet. Bei einem Todesfall ist auch nicht jeder gleich bereit zum Telefon zu greifen. Auch ist sie wohl davon ausgegangen, dass das Telegramm die Schwester schneller erreicht. Zusammen heulen kann man dann später immer noch, das muss nicht sofort am Telefon sein, da durch einn Todesfall eventuell andere Dinge im Vordergrund stehen. (Beerdigung organisieren und diverse Behördengänge...)

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
16.01.2011 13:47 Uhr von suesse-yvi
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein Sprecher der Post erklärte, dass die Telegramme nur noch als normale Briefsendungen geschickt werden. "

Und wofür zahlen die Leute dann mehr Geld? Telegramme werden doch eigentlich mit dem Hintergedanken aufgegeben weil diese schneller als die normale Post ankommen sollen.

Die Post ist auch mitlerweile nen schlechter Scherz geworden. Anstatt diese Option raus zu nehmen einfach verschweigen dass es zur normalen Post zählt schön weiter den Aufpreis kassieren...
Kommentar ansehen
16.01.2011 14:11 Uhr von fortunagirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
telegramm? wusste gar nicht, dass es sowas noch gibt. aber bitte wieso schickt man denn heutzutage noch ein telegramm? das ist ja echt der hammer. die post sollte das gar nicht mehr anbieten.
ein telefon hat doch nun wirklich jeder, naja außnahmen gibts immer
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:23 Uhr von Robvanhoof
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ECHTE Telegramme gibt es auch noch: Ein echtes Telegramm muss natürlich innerhalb ein Par Stunden zugestellt werden. Das ist auch noch möglich, auf http://www.telegrammdirekt.de
Dann fährt ein Telegrammbote sofort mit meinem Telegramm zum Empfänger.

Ich kann mich auch wohl vorstellen dass mann Telegramme sendet: ein Telegramm macht einen viel grösseren Eindruck als ein Brief, SMS oder e-mail.
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:33 Uhr von Laura2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Telegramme: Ich habe auch bereits 2 mal den Service des o.g. Telegrammdienstes genutzt und auf der Webseite http://www.telegrammdirekt.de Telegramme versendet.
Diese sind beide am gewünschten Tag persönlich zugestellt worden, sogar innerhalb ein paar Stunden.
Zu besonderen Anlässen wie z.B. einer Hochzeit finde ich diesen Service ideal. Dort kann man sein Telegramm sogar mit Blumen zustellen lassen.
Kommentar ansehen
17.01.2011 15:47 Uhr von Laura2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Telegramme: Ich habe auch bereits 2 mal den Service des o.g. Telegrammdienstes genutzt und auf der Webseite http://www.telegrammdirekt.de Telegramme versendet.
Diese sind beide am gewünschten Tag persönlich zugestellt worden, sogar innerhalb ein paar Stunden.
Zu besonderen Anlässen wie z.B. einer Hochzeit finde ich diesen Service ideal. Dort kann man sein Telegramm sogar mit Blumen zustellen lassen.

[ nachträglich editiert von Laura2009 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?