16.01.11 10:04 Uhr
 57
 

Gutes Besucherergebnis für 2010 im Händel-Haus in Halle - rund 34.000 Gäste

Das Geburtshaus des Komponisten Georg Friedrich Händel (1685-1759) in Halle (Sachsen-Anhalt) wurde im letzten Jahr von etwa 34.000 Gästen aufgesucht. In dem jetzt befindlichen Museum Händel-Haus wurden neben der Dauerausstellung noch über 200 Veranstaltungen abgehalten.

Dies waren hauptsächlich Konzerte, Lehrveranstaltungen und Vorträge. Die Verantwortlichen haben für 2011 schon wieder viele Sonderveranstaltungen in Planung.

Bereits im April 2009 wurde die Dauerausstellung im Händel-Haus eröffnet und in 14 Räumen können sich Besucher über das Leben und Wirken des Komponisten Händel vertraut machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Haus, Besucher, 2010, Halle, Händel-Haus
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 10:04 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bis heute herrscht unter vielen Musikliebhabern die Ansicht, Händel widmete sein Leben allein der Musik. Doch diese Stilisierung des unverheiratet lebenden Junggesellen zu einem „Heiligen der Musik“, die seit der Romantik den Händel-Mythos bestimmt, entsprach keineswegs der Realität. Vielmehr zeigen neue Forschungen, dass Händel aller Wahrscheinlichkeit nach homosexuell war. (Bild zeigt Ausstellungsraum im Händel-Haus in Halle /Saale)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?