15.01.11 20:25 Uhr
 131
 

Bochum: Bergbaumuseum kann jetzt in 3D geschaut werden

Eine Grubenfahrt in drei Dimensionen. Das ist jetzt im Deutschen Bergbaumuseum Bochum möglich. Schauspieler aus dem Ruhrgebiet drehten jetzt einen fünfminütigen Film von dem Leben als Bergmann unter Tage.

Entstanden ist die neue 3D-Dokumentation auf dem Bergwerk Prosper-Haniel und einem Trainingsbergwerk in Recklinghausen. Die Kosten von 200.000 Euro übernahm das Land NRW, der Bund und die Stadt Bochum.

Zu sehen ist der Film im Visitor Center des Deutschen Bergbau-Museum Bochum. "Es erfüllt mich mit Stolz, als Kind des Ruhrgebiets in einem Film über den Bergbau mitspielen zu dürfen", sagte der Schauspieler Johannes Rotter.