15.01.11 19:55 Uhr
 977
 

Garbsen/Niedersachsen: Pädagogin verdächtigt Schüler und löst Hysterie aus

Im Frühjahr des Jahres 2008 schrieb Oberstufenschüler Yasin C. eine Klassenarbeit im Fach Ethik. Sein Aufsatz zum Weltethos reichte offenbar seiner Lehrerin, dem Jungen Kontakte zu einer radikalen islamischen Gruppierung vorzuwerfen. Sie reicht ihren Verdacht an die örtliche Polizei weiter.

Die Polizei geht dem Hinweis eigener Auskunft zwei Monate lang nach. Doch konkrete Beweise finden sie keine, nicht einmal ein offizielles Ermittlungsverfahren kommt zustande. Als der Schüler das erfährt, erhebt er selbst Klage gegen die Lehrerin. Und auch Politik erhält Kenntnis davon.

Die Grünen erfahren Jahre danach von dem Fall und laden den Schüler in die Landtagsfraktion ein. Anfang dieses Jahres schafft es der Fall in die Medien. Das eigentliche "Corpus Delicti" wurde auch aus anderen Gründen schlecht benotet. Die Klassenarbeit erhielt ein "mangelhaft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Niedersachsen, Hysterie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 19:55 Uhr von Rheinnachrichten
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Ein absolutes Paradebeispiel, wie wir uns systematisch täuschen lassen. Der Drops - fast drei Jahre alt - ist längst gelutscht. Aber wie immer, wenn Politik glaubt, zusammen mit den Massenmedien ein Thema oberflächlich aufhübschen und damit für sich zu Nutzen machen können.

Gerade die Hysterie ist es, die einem sachlichen Dialog zwischen den Religionen immer wieder entgegen steht. Danke, liebe Spiegel-Redaktion. Die fünf Hysteriestufen zeigen sich geradezu exemplarisch.
Kommentar ansehen
15.01.2011 20:27 Uhr von Rheinnachrichten
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Zwischenfazit: Lustig, einer der "Erwischten" hat offenbar vergessen, den Artikel auch schlecht zu bewerten:

Artikelbewertung: 0 mal +/ 3 mal -
Kommentarbewertung: 0 mal + / 4 mal -

Wie darf ich die der Leichtgläubigkeit Vorgeführten ansprechen?
Ihr müsst mir da schon einen Hinweis geben.

Und bitte beim nächsten Mal konsequenter voten.
Wer gegen den Kommentar ist, muss auch den Artikel mit Minus bewerten. Eine Schande, dass dies übersehen wurde.

Der Nachrichtenmann
lacht sich einen in seinen nicht vorhandenen Bart!

:-)
Kommentar ansehen
15.01.2011 20:53 Uhr von HimmelUeberDir
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Autor: Ausnahmsweise gebe ich dir mal einen Plus für deine News. Normalerweise unterscheidest du dich nämlich kaum von denen die du kritiesierst.

@Zur News

Solche Leute wie die Lehrerin tun mir einfach nur Leid. Es ist lange bekannt dass Migranten in Deutschland bereits im Kindergarten benachteiligt werden. Das setzt sich fort bis sie einen Job finden müssen. Benachteiligt auch von den Lehrern mit schlechteren Noten oder keine Empfehlungen auf Gymnasien haben es Migranten in Deutschland sehr schwer.
Nicht umsonst wurde Deutschland diesbezülich von der UNO an den Pranger gestellt.

UN prangert Institutionellen Rassismus in Deutschland an
http://antifarendsburg.blogsport.de/...


http://www.gew.de/...
Deutschland verletzt völkerrechtlich verbrieftes Recht auf Bildung“


http://de.wikinews.org/...

UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung kritisiert Bildungsföderalismus in Deutschland
Kommentar ansehen
15.01.2011 23:19 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wo liegt nun das Problem?
Wenn ich als Schüler eine Arbeit über Multikulti geschrieben hätte hätte man mir auch Kontakte zur rechten Gruppierung unterstellt. Na und nu?

Immer diese Heulerei. Und seinen Schulabbruch wieder anderen zuschieben. Einen auf psychisch zerstörten machen für etwas was er nicht mal mitbekommen hat. Naaaaaklaaaar.
Da wird wieder was hochgebauscht. Die Opferrolle zieht wohl immer.

Au Mann, ich bin jetzt so durch den Wind von dieser schreienden Ungerechtigkeit das ich nicht mehr arbeiten gehen kann.
Kommentar ansehen
15.01.2011 23:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Himmel: Aus deinen Quellen:

"Mit der Einführung von Studiengebühren, dem Festhalten am selektiven Schulsystem, dem Mangel an Kindertageseinrichtungen und dem Streikverbot für verbeamtete Lehrkräfte verstößt Deutschland gegen dieses Menschenrecht“"

Pöses Deutschland. Kein Wort über Migranten.
Die Problematik betrifft ALLE.

UN-Sonderberichterstatter zu Rassismus Githu Muigai:
"Der Kampf gegen Rechtsextremismus werde in Deutschland "mit ziemlichem Erfolg" geführt."

"Politik und Bevölkerung müssten ein breiteres Verständnis von Rassismus entwickeln und ihn nicht mit Rechtsextremismus gleichsetzen"

Na, da solltest du Dir mal eine Scheibe abschneiden.

"Der UN-Sonderberichterstattung kritisierte zudem, dass Migranten im öffentlichen Leben nicht ausreichend repräsentiert seien."

Was natürlich unsere Schuld ist...

Naja, und was Bildungsföderalismus ist, hast du auch nicht kapiert. Der gute Mann kritisiert den großen Einfluss der Bundesländer auf die Bildung. Und empfielt, die Kindergärten und Vorschulen kostenlos anzubieten. Für alle. Nicht nur für Migranten.


Eieiei....wieder mal ein Eigentor...
Kommentar ansehen
16.01.2011 07:05 Uhr von HimmelUeberDir
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Jolly: dann wollen wir mal sehen wie so ein Eigentor aussieht.

http://diepresse.com/...

Auch bei gleicher Ausbildung haben Zuwanderer laut OECD-Studie schlechtere Arbeitsmarktchancen. Die zweite Generation hat größere schulische Defizite als Kinder, die noch im Ausland geboren wurden.


http://www.spiegel.de/...

Deutsche Schule benachteiligt Migranten und Behinderte

Deutschland muss sich wegen der Benachteiligung von armen Schülern und Migrantenkindern vor dem Uno-Menschenrechtsrat rechtfertigen.


Zitat von dir : "Pöses Deutschland. Kein Wort über Migranten.
Die Problematik betrifft ALLE."


Ai ai ai ... ^^^- da hast du uns was vormachen versucht .. iwe war das mit "kein Wort über Migranten" ??
das ging in die Hose.. wie üblich versuchst du dich rauszuwinden indem du hier wieder Märchen erzählst ^^ - Ist man mittlerweile von dir und deinesgleichen nicht anders gewohnt.
Jolly - schwache Leistung. Hast dich selbst aufs Glatteis geführt.
Kommentar ansehen
16.01.2011 11:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Himmel: "dann wollen wir mal sehen wie so ein Eigentor aussieht. "

Ah, noch schnell eine andere Quelle nachgelegt in der irgendwas von Migranten steht und schon passts wieder, nicht wahr...

Die Presse? Österreich?
Ach ich vergaß, ist für dich ja alles ein und dasselbe...

Aus dem Spiegel:
"Im ARD-"Morgenmagazin" verwies Vernor Muñoz zugleich auf Bildungsnachteile für arme Kinder in Deutschland."

Ah, Kinder aus armen Familien....
Ist natürlich auch unsere Schuld, dass Migrantenkinder da bevorzugt drunter fallen, oder?

"er bitte die Bundesregierung in seinem Bericht, durch weitere Forschungen zu untersuchen, ob die Zergliederung des deutschen Schulsystems in Haupt- und Realschule sowie Gymnasium und die frühe Aufteilung von zehnjährigen Kindern auf diese Schulformen die Ursache für die fehlende Chancengleichheit sei."

Hört sich jetzt nicht so an, als ob das speziell gegen Migranten geht....

"Deutsche Bildungspolitiker widersprachen den Thesen ... bereits im Vorfeld vehement."

Ist ja klar, immer schön den Sand in den Kopf stecken, gell?

Vom türkischen Bildungssystem fange ich besser gar nicht erst an.
Kommentar ansehen
16.01.2011 21:44 Uhr von HimmelUeberDir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jolly: "Ah, noch schnell eine andere Quelle nachgelegt in der irgendwas von Migranten steht und schon passts wieder, nicht wahr..."


du hast behauptet das kein wort über migranten vorhanden sei und abgestritten dass Migranten benachteiligt werden. Darauf habe ich dir eine Quelle genannt, in der genau das hervorgeht. Was ist passiert ? ja genau, dir gefällt meine Quelle nicht weil sie österreichisch ist.. ^^ Für dich muss die Quelle deutsch sein .. nur dann glaubst du es oder versuchst dich wieder zu winden ?


Ist spiegel-online für dich auch österreichisch oder was beanstandest du an dieser Quelle die das Gleiche sagt wie die österreichische ?

Kurz und knapp : Werden nun Migranten in Deutschland im Schulwesen benachteiligt oder nicht ?


"Ah, Kinder aus armen Familien....
Ist natürlich auch unsere Schuld, dass Migrantenkinder da bevorzugt drunter fallen, oder?"


Ach halt, du gibst ja das was du zuerst abgestritten hast nun zu. Also sind Migranten jetzt deiner Meinung nach für ihre Benachteiligung selbst schuld, weil sie arm sind ?

Wieder windest du dich ... merkst du es ?


"Hört sich jetzt nicht so an, als ob das speziell gegen Migranten geht...."

Sag mal, was genau kapierst du an dem Satz in der quelle nicht der besagt, dass Deutschland deswegen gerügt wurde weil es Migranten benachteiligt ?


http://www.spiegel.de/...

"Deutsche Schule benachteiligt Migranten und Behinderte"


was ist an diesem satz nicht zu verstehen, sag es mir und ich erkläre es dir nochmal !



"Vom türkischen Bildungssystem fange ich besser gar nicht erst an. "


LOL - nicht dein ernst oder ? Du willst doch jetzt nicht wieder ablenken indem du die Türkei als Beispiel bringst ?
Ich sehe deine Argumente sind dir ausgegangen und nachdem dein Winden dir auch nichts gebracht hat, gehst du einfach zur Türkei über um so von Deutschland abzulenken. ^^

Das machst du oft. Immer wenn du am ende bist und keine Argumente mehr hast, greifst du die Türkei an.


Jolly.. lass es denn du bist durchschaut. Hätte dich für intelligenter gehalten.
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Himmel: "ja genau, dir gefällt meine Quelle nicht weil sie österreichisch ist.. "

Mir gefällt nicht, dass es darin um Österreich geht, nicht um Deutschland.

"Besonders hart ist der Berufseinstieg in Österreich für Migrantenkinder, die bereits hier geboren wurden."
Aus deiner "Quelle"....

"Ist spiegel-online für dich auch österreichisch oder was beanstandest du an dieser Quelle die das Gleiche sagt wie die österreichische ?"

Nein, die passt, deswegen bin ich auch schon vorhin darauf eingegangen, was du natürlich ignoriert hast und mich lieber "blöd von der Seite anmachst".

Nur ist im Spiegel auch von armen Kindern die Rede.
Zitat "Die weltweite Pisa-Studie habe die ausgeprägte Abhängigkeit von sozialer Herkunft und Bildungserfolg belegt."

"Kurz und knapp : Werden nun Migranten in Deutschland im Schulwesen benachteiligt oder nicht ? "

Nur, wenn sie aus der "armen Bevölkerungsschicht" kommen, genauso wie arme Deutsche Kinder.

"was ist an diesem satz nicht zu verstehen, sag es mir und ich erkläre es dir nochmal !"

Wie immer liest du nur die Überschrift und geilst dich daran auf.
Nochmal: "Die weltweite Pisa-Studie habe die ausgeprägte Abhängigkeit von sozialer Herkunft und Bildungserfolg belegt."

Soziale Herkunft.
Reiche Migranten aus gebildetem Haus haben, wie auch reiche Deutsche, in der Schule weniger Probleme als Kinder aus sozial schwachen Familien, egal ob aus deutschen Familien oder aus welchen mit Migrationshintergrund. Genau deshalb muß sich Deutschland "verantworten".

Die Migranten haben es schwerer, weil sie meist aus sozial schwächeren Verhältnissen kommen, nicht weil sie Migranten sind. Nun gut, vielleicht spielen die mangelnden Sprachkenntnisse auch eine Rolle, aber das ist natürlich auch die Schuld Deutschlands ;-)

Es ist "leider" nicht die Unterdrückung der Migranten, die du dir so sehnlichst wünscht, sondern ein ganz allgemeines Problem, das die Migranten besonders betrifft.

"Du willst doch jetzt nicht wieder ablenken indem du die Türkei als Beispiel bringst ? "

Nein, deswegen fange ich auch nicht damit an.
Über türkische Elite-Gymnasien und die teure Vorbereitung darauf kann sich jeder selbst informieren. ;-)

Hier geht es um das deutsche Schulsystem.
Oh Moment, hier geht es eigentlich ja nur um eine Lehrerin die angeblich was getan hat, was zuerst jahrelang nicht auffiel.

Wie kommen wir denn nur auf dieses Thema???

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?