15.01.11 17:47 Uhr
 352
 

Basel: Mann zeigte im Lift einer Neunjährigen sein Geschlechtsteil

Am gestrigen Freitagabend wurde im schweizerischen Basel ein neunjähriges Mädchen sexuell von einem erwachsenem Mann belästigt.

Das Mädchen wurde von dem Mann bis in ihr Wohnhaus verfolgt. Die Neunjährige stieg in einen Lift und wollte in ihre Wohnung. Der Mann folgte ihr in den Fahrstuhl und zeigte sein Glied.

Als der Lift hielt, floh die Kleine in ihre Wohnung. Der Mann konnte kurze Zeit später von der Polizei verhaftet werden, nachdem ihm aufmerksame Passanten festhielten. Es handelt sich um einem 29 Jahre alten Mann aus Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Basel, Sexualdelikt, Lift
Quelle: bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 17:53 Uhr von Decment
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:56 Uhr von Klopfholz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten sagen: Oh, das sieht ja aus wie ein Penis - nur kleiner! Da packt so einer bestimmt schnell wieder den Schniedel ein :-)
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:06 Uhr von Decment
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich: ist es nicht ernst gemeint o0
Kommentar ansehen
18.01.2011 12:14 Uhr von bono2k1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
MitZink: Schon doof solche Pauschalurteile, gell!

Nicht dass Du nicht dauernd gegen Ausländer hetzen würdest...

Bist wohl ne kleine Mimose,...

MitZink dafür OhneHirn.

Reichsdeppen raus aus Shortnews!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?