15.01.11 17:19 Uhr
 524
 

ADAC warnt vor Überschreitung der Höchstgrenze bei Fahrzeug-Zuladungen

Der ADAC hat jetzt noch einmal darauf hingewiesen, dass die Zuladung bei einem Fahrzeug auf keinen Fall das zulässige Gesamtgewicht überschreiten darf. Sonst kann es in Kurven schnell zu Problemen kommen.

Vor allem bei Familien ab drei Kindern ist das Gesamtgewicht durch das Urlaubsgepäck schnell überschritten. Bei einem Autokauf sollte man sich vorher genau informieren. Dabei sollte man darauf achten, dass die Daten von dem Fahrzeug mit der gewünschten Ausstattung stammt.

Gern geben die Autohändler nur die Daten der Basisversion bekannt. Des Weiteren weist der ADAC darauf hin, dass die Hersteller beim Leergewicht schon den Fahrer mit 75 Kilogramm mitrechnen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Warnung, ADAC, Fahrzeug, Ladung
Quelle: motorzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 18:23 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
witzbold: viele denken immer noch sie dürfen 10% überladen, dann ist es aber schon viel zu spät!
Kommentar ansehen
15.01.2011 19:07 Uhr von DaKarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: Sorry, aber die Formulierung
"dass die Zuladung bei einem Fahrzeug auf keinen Fall das zulässige Gesamtgewicht überschreiten darf"
ist leider absoluter Blödsinn.
Damit sagst du nämlich, dass man bei einem Fahrzeug mit z.B. 1000kg Leergewicht und 1500kg zul. Gesamtgewicht bis zu 1500kg Zuladen dürfte bis es zu Problemen kommt. Man darf aber natürlich nur 500kg zuladen...
Kommentar ansehen
15.01.2011 19:22 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das stimmt: du darfst natürlich das zu. Gesamtgewicht nicht überschreiten, ist doch logisch!
Kommentar ansehen
15.01.2011 22:30 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: und wissen es nun alle????????

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?