15.01.11 16:57 Uhr
 216
 

Silvio Berlusconi: "Staatsanwälte versuchen die Demokratie auf den Kopf zu stellen"

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi steht derzeit unter Verdacht, sein Amt missbraucht zu haben (ShortNews berichtete). Ein Interview mit der betroffenen Nachtclub-Tänzerin Karima El Mahrougin, genannt "Ruby", bringt nun neue Erkenntnisse ans Tageslicht.

Laut der 18-jährigen Marokkanerin soll der Ministerpräsident ihr Geld gegeben haben, weil sie finanzielle Schwierigkeiten hatte. Des weiteren erklärte sie, sie habe über ihr Alter gelogen, nur so hatte sie Zutritt zu seinen Privat-Partys.

"Einige Staatsanwälte versuchen, die fundamentalen Regeln der Demokratie auf den Kopf zu stellen", so kommentiert Berlusconi den Vorfall, er sehe die Anschuldigungen als einen schweren Eingriff in sein Privatleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Skandal, Kopf, Silvio Berlusconi, Demokratie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 08:40 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Demokratie in Italien hat keinen Kopf. Und wenn, dann ist der hohl.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?