15.01.11 16:39 Uhr
 4.509
 

Wikipedia auf Autorensuche - Abschreckende Verhältnisse

Derzeit feiert die Online-Enzyklopädie Wikipedia ihren zehnten Geburtstag. Damit die Plattform auch weiterhin so erfolgreich bleibt, sollen neue und mehr weibliche Autoren hinzugezogen werden, so der Gründer Jimmy Wales.

Hauptprobleme fehlender neuer Autoren sei hauptsächlich die eingeschworene Autorengruppe. So würden die langjährigen Schreiber Neulinge oft mit harten Worten wie "Der Müll muss raus!" abschrecken.

Abgesehen von fehlenden Themenfeldern für Durchschnittsuser, sollen auch Interface-Probleme neue Benutzer entmutigen. Geplant ist demnach, ein sogenannter "What You See Is What You Get"-Editor, also ein Bearbeitungsinterface das eins zu eins Änderungen und Formatierungen des Textes anzeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Autor, Wikipedia, Enzyklopädie
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 16:58 Uhr von nohbgub
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
"Hauptprobleme fehlender neuer Autoren sei hauptsächlich die eingeschworene Autorengruppe. So würden die langjährigen Schreiber Neulinge oft mit harten Worten wie "Der Müll muss raus!" abschrecken. "

Genau so ist es !!!
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:11 Uhr von XvT0x
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: irgendwie komisch das im jahre 2011 immer noch so ein komplizierter editor vorliegt, naja hauptsache die ändern das bald ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:34 Uhr von ProSuite123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
HAPPY BIRTHDAY WIKIPEDIA! Auf die nächsten 10 Jahre Internet und frei zugängliches Wissen!
Kommentar ansehen
15.01.2011 19:05 Uhr von blaablaablaa
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
pfffff: ,,neue und mehr weibliche Autoren hinzugezogen werden, so der Gründer Jimmy Wales. ,,

hm,...dürfen es auch blondinen sein ??
Kommentar ansehen
15.01.2011 19:30 Uhr von Enny
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die eingeschworene Autorengruppe: Nicht nur das ist ein Problem.
Das Problem ist das man sich zu wichtig nimmt.
Kommentar ansehen
15.01.2011 21:25 Uhr von chitah
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
>>mehr weibliche Autoren...<<

Mein Gott, ich weiß echt nicht wie wir bisher überlebt haben so wie überall auf der Welt krampfhaft nach weiblicher Beteiligung gesucht wird.
Kommentar ansehen
16.01.2011 01:30 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: der jetzige Editor ist viel zu umständlich, so gewinnt man keine neuen Autoren.
Kommentar ansehen
16.01.2011 02:55 Uhr von theFlojo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: ich hab da schon öfters was geschrieben, wurde aber immer wieder gelöscht... inzwischen hab ichs aufgegeben.
Kommentar ansehen
16.01.2011 03:12 Uhr von neisi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem auch kein Bild mehr zugelassen wurde habe ich auch aufgehört zu schreiben.
"Freie Information" wurde von den selbsternannten Sherrifs kaputt gemacht.
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: >ansonsten fällt mir nämlich nicht viel ein, was nicht auch nen mann hinbekommen würde.<

Wenn es ein Mann genauso gut wie eine Frau hinbekommt, warum sollte es dann nicht eine Frau schreiben?
Wie kommt es, dass hauptsächlich Männer schreiben?


Und: Ist es nicht bedenklich, dass der Großteil des Wissens, der ja von beiden Geschlechtern gleichermaßen abgerufen wird, nur von einer Hälfte der Bürger, den männlichen kontrolliert wird?
Einfach mal so als Denkanstoß, gefragt von einem Mann.

Entgehen uns insgesamt nicht vielleicht sogar etliche Themen, die von Frauen beschrieben werden könnten?




>sollen die artikel über die freude der geburt schreiben, oder was?<

zum Beispiel.
Auch Artikel über menstruationsbedingte Stimmungsschwankungen würde ich gern aus erster Hand lesen. Auch nur mal so als Beispiel.
Es gibt bestimmt noch ein paar tausend Themen mehr.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?