15.01.11 16:27 Uhr
 9.390
 

Bangladesch: Kinder absichtlich verstümmelt - Siebenjährigem wurde der Penis abgetrennt

In Bangladesch wurde jetzt der Kopf einer Verbrecherbande festgenommen. Der 30 Jahre alte Chef der Bande gab zu, dass sie Kindern mit voller Absicht verstümmelt haben.

Betroffen von diesen Amputationen sind rund 15 Kinder. Einem sieben Jahre alten Jungen wurde der Penis abgetrennt.

Die Kinder wurden dann an Frauen verkauft, die ihr Geld mit Betteln verdienen. Diese haben dann behauptet, dass es sich um ihre Kinder handelt. Pro Tag und Kind verlangte die Bande 400 Taka (umgerechnet vier Euro) von den Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kind, Penis, Bangladesch, Verstümmelung
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 16:37 Uhr von Animus2012
 
+28 | -17
 
ANZEIGEN
die: gier der menschen ist einfach "disgussting"
kein wunder das ich mehr und mehr zum mysanthrop werde -.-
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:29 Uhr von LesPaul
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
wenn man so was liest, und annimmt, dass es stimmt...

Sorry, aber dann kann ich nur hoffen, dann der Planet Erde die Krankheit "Homo Sapiens" bald loswird.
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:30 Uhr von Registrator
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Abartigkeit kennt leider keine Grenzen! Über den Preis will ich mal keine Worte verlieren. Überhaupt auf einen solch ekelerregenden Gedanken zu kommen, für eine Summe X am Tag, Kinder zu verstümmeln und zu vermieten ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Wo die die Kinder herhaben und „was für Gliedmaßen da abgetrennt wurden“, will ich ehrlich gesagt lieber nicht wissen. Leider wieder was neues in Sachen Abartigkeit dazu gelernt. Wozu Menschen fähig sind. Einfach unglaublich krank. Entschuldigt bitte, aber man käme fast auf die Idee zu sagen: „Hängt Ihn/Sie höher“ den/die Verhütungsfehler ……. .

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:39 Uhr von partyboy771
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:39 Uhr von savoy
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wem sowas am Allerwertesten vorbei geht dem kann man nicht mehr helfen!!!

Die Liste der negativen Wörter, die einem bei solch einer "news" durch den Kopf gehen ist endlos.


Die Frage ist nur: wie könnte man so etwas verhindern?
Kommentar ansehen
15.01.2011 17:46 Uhr von BertRahm
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@partyboy: das sind die leutchen dann aber auch SELBST schuld, wenn sie sich so kaputt schuften... im gegensatz dazu glaube ich kaum, dass die bangladescher kinder vorher gefragt wurden: "na kleiner, wie isses? darf ich dir die hand abschneiden, damit ich dich zum betteln vermieten kann?"
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:22 Uhr von Migg
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@animus: Wenn du die Fremdwörter nicht schreiben kannst, benutze sie nicht
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:28 Uhr von w0rkaholic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch reiner Sadismus! Wie soll denn das Abtrennen des Penis beim Betteln helfen, der Junge wird da doch sehr wahrscheinlich nicht komplett nackt rumrennen. Was ist bloß mit Menschen (?) los, die es fertig bringen einem Kind mit 7 Jahren eine solch brutale Tat anzutun. Ich würde lieber selbst verhungern als schutzbedürftigen Wesen aus Gier oder einem beliebigen anderen Motiv so etwas anzutun.
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:31 Uhr von ProSuite123
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@LesPaul: Ja dann fang schonmal bei dir selber an.

[edited by maeckes]
Kommentar ansehen
15.01.2011 18:38 Uhr von TR-SM-1977
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Migg: was hat das denn mit dem Thema zu tun?
Kommentar ansehen
15.01.2011 22:31 Uhr von Winneh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
BertRahm: "sind die leutchen dann aber auch SELBST schuld, wenn sie sich so kaputt schuften"
Gehts noch?

Der Mensch ist immernoch das grausamste Geschöpf auf dem Planeten.
Kommentar ansehen
15.01.2011 23:36 Uhr von chefcod2
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@savoy: "Die Frage ist nur: wie könnte man so etwas verhindern?"

Ganz einfach, indem man sie als Mahnung öffentlich zu Tode foltert. Ganz so hart wird es diese Bastarde wohl leider nicht treffen, aber hier kann man mal auf eine der ganz wenigen guten Aspekte vom dort verbreitetem Islam hoffen. Und zwar wie die mit ihren Verbrechern umgehen!!!!!
Kommentar ansehen
16.01.2011 00:10 Uhr von fortunagirl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist ja furchtbar!!! die armen kinder.
was muss in einem menschen vorgehen, der wissentlich andere menschen/kinder oder auch tiere misshandelt oder verstümmelt??? wie krank muss er sein? ist das machtgehabe?

dafür gibt es doch keine worte mehr. mit dem muss man genau das gleiche machen!
Kommentar ansehen
16.01.2011 03:49 Uhr von Jack9183
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Menschen: müsste man auf grausamste Weise genau so quälen und herrichten wie die Kinder denen sie solchen leid zu zu fügen.Solche Leute haben das Leben nicht mehr verdient.Tut mir Leid aber da fällt einem nix zu ein.Ich würde so einen Menschen mal gern in die Finger bekommen.Meine afrikanischen Feuerameisen hätten ihre Freude dran
Kommentar ansehen
16.01.2011 06:11 Uhr von DerMaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Polizist mit halbwegs Menschenverstand würde diesen widerwärtigen Kreaturen eine Kugel zwischen die Augen pusten. Und das wäre noch gnädig!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?