15.01.11 11:20 Uhr
 743
 

Skisprung-Weltcup: Erstmals seit rund vier Jahren gewinnt ein Deutscher

Beim Skisprung-Weltcup in Sapporo (Japan) gewann am heutigen Samstag Severin Freund (22 Jahre/Rastbüchl) den Wettbewerb. Für ihn war es der erste Sieg in einem Weltcup überhaupt. Für Deutschland der erste Sieg seit rund vier Jahren.

Thomas Morgenstern (Österreich), der die Vierschanzentournee für sich entscheiden konnte, wurde Zweiter, vor Adam Malysz (Polen).

Die weiteren Platzierungen der deutschen Springer: Michael Uhrmann wurde Fünfter, die Ränge 20, 21 und 22 belegten Pascal Bodmer, Stephan Hocke und Felix Schoft, Richard Freitag belegte Rang 24.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutscher, Weltcup, Vierschanzentournee, Skisprung, Sapporo
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2011 11:54 Uhr von Darth Stassen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
...ist denn Schmitt gelandet? War der nicht dabei?

Abgesehen davon finde ich es aber durchaus begrüßenswert, dass es nun auch mal wieder ein Deutscher geschafft hat. Seit Hannawalds Rücktritt hat es ja niemand mehr geschafft, in der Spitzengruppe ernsthaft ein Wörtchen mitzureden.
Kommentar ansehen
15.01.2011 19:27 Uhr von blaablaablaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, schmitt hatte seine zeit, da war er sportlich,,hungrig,, nach siegen, er hat es geschafft, was soll den noch locken ??
nun ist wieder ein nachwuchstalent in der arena auf platz ein gelandet, mal sehen was aus ihm wird

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?