14.01.11 19:50 Uhr
 274
 

Wall Street: Neuer Bestechungsskandal aufgedeckt

Die US-Börsenaufsicht SEC ist einem neuem Bestechungsskandal auf der Spur. Dieser soll Banken und Finanzinvestoren betreffen. Finanzfirmen sollen die Entscheidungsträger von ausländischen Staatsfonds mit Reisen und Geld bestochen haben.

Insgesamt sollen bis zu zehn Banken im Visier der SEC stehen, darunter auch Großbanken wie die Citigroup oder der Finanzinvestor Blackstone. Die beschuldigten Banken wollten sich bisher nicht zu dem Thema äußern.

Dieser Bestechungsskandal könnte besonders heikel sein, denn Mitarbeiter staatseigener Fonds zu bestechen fällt unter Beamtenbestechung. Insgesamt würden die Beträge in die Milliarden gehen, da Staatsfonds aus dem arabischen oder asiatischen Raum zu den größten Investoren der Welt gehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Skandal, Wall Street, Bestechung, Börsenaufsicht
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 19:50 Uhr von andi15am20
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der nächste Skandal folgt den vielen anderen, nachdem die Banken auf Kosten der Steuerzahler gerettet worden sind, machen sie trotzdem weiter wie bisher, solche Aasgeier!!
Kommentar ansehen
14.01.2011 20:02 Uhr von RaumSpray
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
200 PULS HAB ICH: wenn ich solche News lese.
Diese verdammte Geldgier der Banken geht mir echt auf den Senkel.
Wie der Autor schon sagte, müssen es wieder die Steuerzahler ausbaden, wenns in die Hose geht. Aber bei Gewinn ladet das Geld schön in der eigenen Tasche der Manager. Davon bekommen wir nichts ab, schon klar.

Und die Politiker, wo jeder irgenwo im Aufsichtsrat großer Unternehmen hockt und das Geld nur so scheffeln, sind keinen Deut besser.

DRECKSPACK, allesamt!!!!

PS:
ez muss ich erst mal eine rauchen um mich abzureagieren. obwohl ich gar nicht rauche ;)

[ nachträglich editiert von RaumSpray ]
Kommentar ansehen
15.01.2011 14:05 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben denn die Regierungen gelernt aus der Weltwirtschaftskrise?

Nichts!!! Wo sind denn die angeblichen Gesetze zur Überwachung der Banken? Wahrscheinlich wurden die auf Klopapier gedruckt. Und die Bankmanager haben sich damit den A..... geputzt.

Allesamt Banken und Regierungen Dreckspack

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?