14.01.11 19:24 Uhr
 899
 

Audi wird den Q3 in Shanghai erstmals präsentieren

Der Autoproduzent Audi ist derzeit mit den Geländewagen Q5 und Q7 auf dem Markt.

Zum Sommer diesen Jahres will Audi den Q3, und damit eine kleine Version, zu den Händlern bringen. Diese neue Q-Variante soll dem VW Tiguan, beziehungsweise dem BMW X1 Konkurrenz machen.

Audi bestätigte, dass das neue Modell demnächst in Shanghai, anlässlich der Messe Auto China, präsentiert werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Audi, Messe, Hersteller, Shanghai
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 20:30 Uhr von pippin
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Wozu braucht die Welt noch eines dieser Dinger???
Kommentar ansehen
14.01.2011 23:49 Uhr von Cpt_Pommes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@pippin: Nur weil du so ein Auto nicht willst oder brauchst, heißt das nicht dass keiner das braucht.
Kommentar ansehen
15.01.2011 00:49 Uhr von internetdestroyer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Cpt_Pommes: Nur mal so im Hinblick auf das "Gerücht", daß Öl wird uns bald ausgehen braucht man solche Dinger wirklich nimmer
Kommentar ansehen
15.01.2011 10:44 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gerüchte: vor gut 20 jahren wurde von experten also unseren politikern gesagt das 2010 alles öl verbraucht ist.

ich denke dem ist nicht so und es wird auch noch ein ganzes weilchen dauern bis alle quellen der welt versiegt sind.
Kommentar ansehen
15.01.2011 11:05 Uhr von shorty_08-15
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Im endeffekt ist es egal, ob jemand mit einem relativ modernen q3 durch die gegen fährt oder jemand mit seinem dacia, der dank steinalter antriebstechnik im prinzip genauso eine oder sogar höhere schadstoffbelastung verursacht...

der q3 ist von der größe her auch nur ein kompaktwagen (golf-klasse) mit ca. einem halben meter bodenfreiheit.
Kommentar ansehen
15.01.2011 11:24 Uhr von Guschdel123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Aggronaut: Und wenn du dann tot bist, hat´s dich auch nicht mehr zu interessieren. Gemäß dem Spruch ´´Nach mir die Sintflut´´

Öl ist keine, sich selbst nachfüllende, Flüssigkeit, das sollte sich mittlerweile zu jedem durchgerungen haben. Solche SUV´s (warum man auch immer Sport in den Namen reinpackt) sind fern jeder Vernunft oder Logik, werden aber gekauft und haben laut Marktwirtschaft daher auch ihre Daseinsberechtigung.
Das Problem ist nicht, dass sie gebaut werden, sondern dass der Absatzmarkt ausreichend groß ist. Man kann den Autobauern natürlich vorwerfen, unvernünftig in Sachen Technologie und Innovation zu sein, allerdings auch den Verbrauchern dieses zu ´´würdigen´´
Kommentar ansehen
15.01.2011 12:05 Uhr von shorty_08-15
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Guschdel123 da war jemand aber damals im geounterricht teilweise abwesend. Es dauert nur abertausend jahre....also nur bedingt regenerativ. Aber es ist keine "sich [nicht] selbst nachfüllende Flüssigkeit..." (-> es gibt einen schicken grünen Duden "Richtiges und gutes Deutsch" ;) )

Wie bereits gesagt....ein q3 mit einem modernen CR-diesel wird i.d.r. locker UNTER 10l fahren. Verstehe die aufregung nicht. Bei einem doge RAM o.ä. wäre das noch irgendwo nachvollziehbar, aber doch nicht bei so einem "golf country".

Aber der gemeine öko fährt sowieso in seinem vermeintlich so umweltschonenden prius durch die gegend...
Kommentar ansehen
15.01.2011 12:43 Uhr von Guschdel123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@shorty_08-15: Danke, Herr Korintos Kakus. Dann warten wir eben abertausende von Jahren :)
´´Es dauert nur abertausend jahre....also nur bedingt regenerativ´´
Weißt du..ich mag Doppelmoral nicht. Leute verbessern, dabei aber Rechtschreibung nicht beachten, mich auf den Duden hinweisen, weil mein Deutsch ja ach so grottig ist..aber dann selbst Fehler einbauen passt einfach nicht.
Bitte sei weniger schnippig.

´´also nur bedingt regenerativ´´
Ja, dies ist mir bewusst. Allerdings ist die Regenerationszeit in Bezug zum Verbrauch ein zu vernachlässigender Faktor.

Hättest du meinen Kommentar richtig gelesen und wärst nicht sofort auf mein schlechtes Deutsch eingegangen, wäre dir auch sicherlich aufgefallen, dass ich diesen SUV´s ihre Daseinsberechtigung eingestehe. Im Gegensatz zu dir betitel ich solche Menschen auch nicht als Umweltverpester (vgl. ´´gemeiner Öko´´). Allerdings sehe ich einen Mangel: Wir drehen uns im Kreis. Was bietet der Q3, was es seit Jahren nicht schon gibt? 1 Liter weniger Sprit? Ist es das, wofür ein Konsument geschätzte 30.000 € ausgibt? Das ist natürlich meine subjektive Meinung, aber ich bin mir sicher, dass ein cleverer Mensch wie du diese Differenzierung leisten kann.

Und nochmal: Nur weil WIR viel haben, dürfen WIR es nicht zum Fenster rauswerfen. Das hat hier nichts mit ´´gemeiner Öko´´ zu tun, mehr aber mit Altruismus. Ferner würde ich diese Verhaltensweise auf alle versiegenden Rohstoffe verwenden (vgl. Wirtschaftseffizienz)

Btw: Bitte erzähl mir nun nicht das Märchen der abiotischen Genese, der Kosten-Nutzen-Faktor ist hier einfach zu gering.

Ich hoffe mein Hauptschüler-Deutsch war verständlich.

Edit: Kein - von mir.

[ nachträglich editiert von Guschdel123 ]
Kommentar ansehen
15.01.2011 14:13 Uhr von UrHaloman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Plus für Shorty :): Und ein Minus für Guschdel.
Du hast den Prozess der Ölentstehung nicht begriffen :)
Öl entsteht durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe. Diese Entstehung dauert zwar viele, viele Jahre. Aber sie ist immer in Aktion. D.h. nicht alle paar Jahre gibts bisschen Öl, sondern es kommt immer etwas nach. Dass unser Momentanverbrauch vielleicht höher ist, ist eine andere Geschichte.

Mir ist trotzdem, wie oben schon geschrieben, so ein moderner Audi, BMW, VW lieber, als irgendein alter Kleinwagen, der selbst seine 7 - 8 Liter braucht. Schau dir mal die aktuellen SUV´s an. Ein X1 braucht nur noch 7 - 8 Liter Benzin (selbst getestet bei normaler Fahrweise). Dieselvarianten sind noch sparsamer. Das nenn ich doch Fortschritt.

Nebenbei bemerkt, nerven diese ständigen "Braucht die Welt noch so ein Auto"-Kommentare tierisch.
Kommentar ansehen
15.01.2011 14:43 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ UrHaloman: Das muss ich leider negieren. Mir ist bewusst, dass die Regeneration von Öl ein stetiger Fluss ist. Allerdings: Ist der Fluss zu gering, bzw. der Verbrauch zu hoch, muss man den Quotienten durch andere Energiearten bzw. andere Rohstoffe decken und ausgleichen.

Genau UrHaloman, dir ist es lieber. Mir ist das andere lieber. Warum muss meins dann falsch sein, deins dann richtig oder andersrum?
Nochmal: ´´Das ist natürlich meine subjektive Meinung´´. Ich gebiete hier niemandem was er zu tun oder zu lassen hat, ich habe auch nirgends die Frage gestellt, ob die Welt solch ein Auto benötigt, sondern gesagt, ´´dass ich diesen SUV´s ihre Daseinsberechtigung eingestehe´´. Somit scheinen sie benötigt.

Ich bin selber ein Freund schneller Autos, die natürlich einen hohen Verbrauch haben, sportliche Varianten von Limousinen gefallen mir auch - gar keine Frage.
Nur ich sehe eben keinen Sinn in SUV´s. Hast du nun genug Toleranz mir das einzugestehen?

Klar ist weniger Verbrauch ein Fortschritt, aber einer, der relativ schnell auf Grenzen stoßen wird.
Ich rede hier nicht von Elektroautos - diese würden zu teuer und nicht wirklich Alltagstauglich. Ich rede von Wasserstoff, von einfacher Pressluft als Energielieferanten.

Btw: Ich laufe nicht in den Straßen rum, bewerfe und beschimpfe Fahrer von SUV´s oder verkratze ihre Autos.
Kommentar ansehen
15.01.2011 20:34 Uhr von shorty_08-15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Guschdel123: Für deinen kommentar auf meinen post hast du den grünen duden aber just aufgeschlagen und das synonymwörterbuch gleich dazu... ^^

Mir ist als erstes diese abstruse formulierung aufgefallen, deswegen mein etwas sarkastischer verweis auf den grünen duden für einen besseren ausdruck...

Ich hab´ es leider nur bis auf die baumschule geschafft. Deshalb kann ich mit der argumentation eines hauptschülers nix anfangen...dafür kann ich meinen namen tanzen ;).

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?