14.01.11 18:09 Uhr
 431
 

Uwe Seelers Unfall: Täter erhält Bewährungsstrafe

Im Juli 2010 kam es auf einer Hamburger Autobahn zu einem Unfall. Eugen G. (22) rammte dabei das Auto, in dem HSV-Idol Uwe Seeler saß. Nun kam es zum Prozess, wobei der Täter zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt wurde.

Der Prozess verzögerte sich um eine Stunde, da der Angeklagte verschlief und so von einer Polizeistreife abgeholt werden musste. Der Täter legte ein Geständnis ab. Er fuhr mit 220 km/h und rammte dabei das Auto von Uwe Seeler. Dieser konnte aufgrund einer Operation nicht anwesend sein.

Eugen G. saß unter Drogeneinfluss hinterm Steuer. Auch besaß er keinen Führerschein. Er wurde bereits wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt sowie als Jugendlicher wegen sexueller Nötigung. Der Fahrer von Uwe Seeler hätte sich gewünscht, dass der Täter im Gefängnis über seine Tat nachdenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rostocker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Täter, Bewährung, Uwe Seeler
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uwe Seeler kann inzwischen über Wembley-Tor von 1966 lachen
Fußball: HSV-Idol Uwe Seeler sieht seinen Verein "auf der richtigen Bahn"
Fußball/Uwe Seeler zum HSV-Abstiegskampf: "Nicht mehr viel Hoffnung"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 18:09 Uhr von Rostocker
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Uwe Seeler ist seit dem Unfall auf einem Ohr taub. DAher kann nich esnicht fassen, wie jemand mit solchen Vorstrafen so glimpflich davon kommt. Aber das passt irgendwie zur Hamburger Justiz

[ nachträglich editiert von Rostocker ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:33 Uhr von Nasa01
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@MitZink: Deine Kommentare sind lächerlich.
Egal zu welchem Thema. Und immer bist du einer der ersten. Hast wohl sonst nichts zu tun?
Kommentar ansehen
15.01.2011 14:51 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Mit Zink denke mal darüber nach, wie man deinen Kommentar auslegen kann.

Ich sage es dir: Das Urteil gefällt dir und es wurde richtig geurteilt, oder umgekehrt. Könntest wenigstens deine Kommentare ein klin wenig ausührlicher schreiben.


Zur news:
Bei solchen Vorstrafen und dem jetzigen Vergehen, Rauschgift, Alkohol und keinen Führerschein mit 220 km/h fahren zeugt doch davon, dass der Kerl zum Fahren eines Autos nicht geeignet ist.

In der Quelle steht, dass es sich um einen Russland-Deutschen handelt. Meine Meinung. Migrantenbonus.
Kommentar ansehen
15.01.2011 15:00 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: "Der Koks-Raser hat keine Ausbildung, lebt vom Geld seiner Eltern, hat aber schon einen Sohn (10 Monate). Der MOPO hatte er erklärt, dass er in der Unfallnacht Party machen wollte."

Da freut sich Uwe Seeler, dass er die Bekanntschaft mit einem solchen Talent machen durfte und dass der sensible Richter nicht die volle Härte der deutschen Rechtsprechung auf das Talent losgelassen hat.
Kommentar ansehen
30.01.2011 15:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kamalakurt: "...zeugt doch davon, dass der Kerl zum Fahren eines Autos nicht geeignet ist."
Natürlich nicht. Führerschein abnehmen geht aber schlecht, da er ja keinen hat. Und um zu beurteilen, ob es sich um einen Migrantenbonus handelt, müsste man sich zunächst vergleichbare Fälle ansehen. Ich würde eher sagen, es liegt allgemein an unserer recht sanften Justiz.

Beleuchten wir das aber mal von der anderen Seite. Dadurch, dass Eugen im Knast sitzt, wird Herr Seeler nicht gesünder. Eugen wird auch im Knast kaum zu einem besseren Menschen werden. Insofern ist eine letzte Bewährung, ein letztes "Wenn Sie sich noch einmal etwas erlauben, kommen Sie ins Gefängnis" gar nicht so schlecht. (Natürlich muss beim nächsten Mal auch wirklich eine Gefängnisstrafe verhängt werden). Denn wenn Eugen sich die nächsten Jahre ändert, dann ist das gut für ihn UND die Gesellschaft. Und wenn nicht, wird er früher oder später schon noch seine Zeit absitzen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uwe Seeler kann inzwischen über Wembley-Tor von 1966 lachen
Fußball: HSV-Idol Uwe Seeler sieht seinen Verein "auf der richtigen Bahn"
Fußball/Uwe Seeler zum HSV-Abstiegskampf: "Nicht mehr viel Hoffnung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?