14.01.11 16:55 Uhr
 193
 

Update: Tunesiens Regierungschef Ben Ali löst die Regierung auf

Der tunesische Präsident Zine al Abidine Ben Ali hat die Regierung des Landes aufgelöst. Außerdem sollen in etwa sechs Monaten Parlamentswahlen stattfinden, zu denen er selbst nicht mehr antritt, ShortNews hatte bereits berichtet.

Tausende von Demonstranten hatten auch heute wieder die Straßen bevölkert und unter anderem "Nein zu Ben Ali" skandiert. Am Gebäude des Innenministeriums wurden sogar Tränengasgranaten eingesetzt.

Armut und Arbeitslosigkeit ließen die ersten Demonstranten vor rund einem Monat auf die Straße gehen. Bei den Demonstrationen seither wurden bereits mehrere Menschen getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Tunesien, Regierungschef, Auflösung, Ben Ali
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 17:16 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der setzt doch Einen aus seinem Clan ein; genauso wie Ägyptens Präsident Mubarak (seit 30 Jahren!) seinen Sohn als Erbdiktator einsetzen wird.
Aber die USA und Europa schweigen über die pro-westlichen Diktaturen Nordafrikas, um die Islamisten zurück zu drängen.
Mit dieser unglaubwürdigen Haltung bewirken sie aber genau
das Gegenteil in der arabischen Jugend

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:42 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
18.34: Al Jazeera berichtet, Präsident Ben Ali habe das Land gen Paris verlassen, das Militär habe die Macht übernommen.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 20:17 Uhr von :raven:
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest hat die Bevölkerung dort noch Mut für ihre Belange einzustehen, auch wenns hart wird.

In Deutschland verkriecht sich der Michel im Sofa bis Merkel höchstpersönlich vorbeikommt und den Stecker zieht. Und dann kredenzt der blöde Michel auch noch Kaffee und Kekse und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?