14.01.11 14:41 Uhr
 160
 

Tom Waits veröffentlicht Gedichtband, um Obdachlosen in seiner Umgebung zu helfen

Die Lieder des US-amerikanischen Sängers Tom Waits handeln von den Verlierern sowie den gesellschaftlichen Underdogs in den USA. Zudem beinhalten seine Songs Themen wie Gewalt und Trunkenheit sowie Depression.

Allerdings hat der Musiker nicht nur Musik darüber gemacht sondern veröffentlicht nun auch einen Band Gedichte, um den Obdachlosen in seiner Umgebung zu helfen. Der Gedichtband erscheint in einer limitierten Auflage und wird für diesen karitativen Zweck veräußert.

Sein Gedicht "Seeds On Hard Ground" beginnt mit dem Vers: "Ich bin eine Saat, die fällt/Auf den harten Boden/Den harten Boden/Den harten Boden". Tom Waits erläuterte das Gedicht so: "geschrieben mit der Stimme jener, die gingen, fielen oder an den Rand der Gesellschaft gedrückt wurden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Gedicht, Obdachlosigkeit, Tom Waits
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?