14.01.11 13:47 Uhr
 262
 

Hamburg: Guido Westerwelle will linke Mehrheit verhindern

Der FDP-Chef will unter allen Umständen eine linke Mehrheit bei der anstehenden Hamburger Bürgerschaftswahl verhindern. Dafür dürften die Hamburger Liberalen sogar eine Koalition mit der SPD eingehen. Eine Schwarz-Grüne oder Rot-Grüne Koalition wäre für ihn eine Bürgerentmündigung.

Bei Wahlen auf Bundes- und Landesebene sprach sich Westerwelle noch gegen die Zusammenarbeit mit den Sozialdemokraten aus.

Rasche Steuersenkungen schloss Westerwelle aus, da die Konsolidierung der Staatsfinanzen Vorrang habe. Steuervereinfachungen sollten aber bereits dieses Jahr umgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Hamburg, FDP, Mehrheit, Guido Westerwelle
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 14:42 Uhr von RitterFips
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
und ich will verhindern das die FDP die 5% hürde schafft!
Kommentar ansehen
18.01.2011 13:07 Uhr von bono2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Antidemokraten? Das sagt ein Wähler der Rechtsparteien :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?