14.01.11 13:42 Uhr
 2.651
 

Medizin: Fäkaltransplantate sollen Entzündungen verhindern

Dieser medizinische Vorschlag klingt zwar bizarr, könnte aber bald Antibiotika im Kampf gegen Entzündungen ersetzen: Fäkaltransplantationen sollen Keime bei Darmentzündungen stoppen.

Das Bakterium Clostridium verursacht heftige Durchfälle und Antibiotika sind hier oft unwirksam. Fäkalien von gesunden Patienten können aber im kranken Darm "aufräumen", indem sie gute Bakterien einschleusen.

"Das ist das ultimative Probiotikum", so ein New Yorker Spezialist. Die Fäkaltransplantate waren in vielen Tests schon äußerst erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Entzündung, Fäkalien, Verhinderung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 13:48 Uhr von cikko
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
klingt ziemlich scheiße.
wie erfolgreich die tests auch sind, ich würds nicht freiwillig machen!
Kommentar ansehen
14.01.2011 14:04 Uhr von homern
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
und das: was zuviel gespendet wird strahlt dann rtl im tv aus
Kommentar ansehen
14.01.2011 14:06 Uhr von fatalerror65
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
hört sich absolut scheisse an: hört sich absolut scheisse an
Kommentar ansehen
14.01.2011 14:11 Uhr von kingoftf
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@cikko: Glaub mir, wenn Du im OP liegst und vor der Wahl stehst, Bein ab wegen Entzündung, weil kein herkömmliches Antibiotikum mehr hilft, oder Scheisse, dann würdest Du das Zeug sogar fressen.....

Es geht hier doch nicht um ne Wurst, die Du dir irgendwo hinschmieren sollst, sonder lediglich um das Bakterium
Kommentar ansehen
14.01.2011 14:20 Uhr von cikko
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@kingoff: "..., ich würds nicht FREIWILLIG machen!"
bei einer ernsten angelegenheit hat man keine wahl. da musst du eben die scheiße fressen


"Das Bakterium Clostridium verursacht heftige Durchfälle und Antibiotika sind hier oft unwirksam. Fäkalien von gesunden Patienten können aber im kranken Darm "aufräumen", indem sie gute Bakterien einschleusen."

die wollen die scheiße gegen dünschiss verkaufen. nein danke, da bleib ich lieber ein monat flüssig als mir son zeug reinpumpen zu lassen.

[ nachträglich editiert von cikko ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 16:00 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@cikko: Dann trink bitte auch kein Actimel mehr, oder was denkst du, wo die Bakterien herkommen? (Kleinkinderkot -> tolle, hilfreiche Bakterien)
Kommentar ansehen
14.01.2011 16:48 Uhr von Maniska
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lecker: aber wenn es hilft?
Wie schon gesagt wurde, lieber Scheiße fressen als krepieren (Bildlich gesprochen)
Ich glaube nicht dass die Bakterien auch nur halb so viel Nebenwirkungen haben wie anderes Zeug. Die Ärzte werden ja kaum eienm die Wurst eines anderen hinten rein schieben, eher werden die Baktereien eingesammelt (wenn diese nicht sowieso im Labor gezüchtet werden) und dann eben eingeführt.

Klingt nicht unangenehmer wie eine Darmspiegelung (die sicher unangenhem genug ist) und wenn es hilft? Ist doch eine gute Sache.
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:41 Uhr von west89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Scheißt für die gesundheit anderer!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?