14.01.11 13:24 Uhr
 231
 

Telefon-Abzocke: Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn kritisiert Ilse Aigner

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) bekommt jetzt neben dem Dioxin-Skandal neuen Ärger. Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn wirft Aigner in der Frage der Telefon-Abzocke durch Warteschleifen volles Versagen vor.

Nach Medienberichten müssen Verbraucher durch die Warteschleifen in Firmen stellenweise immer noch bis zu 55 Euro zahlen, bis sie einen Ansprechpartner an das Telefon bekommen. Im Mai 2010 wurde von Ministerin Aigner versprochen, die Warteschleifen gratis zu machen.

Höhn sagte: "Da wurde wieder einmal angekündigt und das Ergebnis lässt auf sich warten." Die Grünen führten diesbezüglich im letztem Monat bei 32 Firmen 300 Testanrufe durch. Die Firmen verdienen immer noch Millionen, ohne eine Gegenleistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Telefon, Verbraucher, Abzocke, Ilse Aigner, Warteschleife
Quelle: www.open-report.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 14:18 Uhr von zocs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Erwartet etwa jemand Produktives von dieser Religionspartei ??
Sie können sich produktiv meist gut in die eigene Tasche wirtschaften und gut klüngeln und viel heisse Luft von sich geben. Mehr kenne ich seit Jahrzehnten nicht von denen.
Und Strauß war der Ober-Amigo.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?