14.01.11 13:08 Uhr
 322
 

Hamburg: Datenschutzbehörde nimmt eigene Seite vom Netz - wegen Datenpanne

Die Hamburger Datenschutzbehörde hat auf einen Fehler im Umgang mit Nutzerdaten reagiert und ihre eigene Homepage vom Netz genommen.

Ein für die Behörde arbeitender Statistikdienst hatte gegen das Telemediagesetz verstoßen, indem er die Zugriffe auf die Seite analysieren und der Branche relevante Zahlen für Werbe-Anzeigen liefern ließ.

Auch der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar nahm seine persönliche Webseite vom Netz: "Wir setzen hiermit ein Zeichen gegen ein flächendeckendes System des Web-Tracking und den gläsernen User"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hamburg, Netz, Seite, Datenpanne
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 13:27 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man: dann wohl Paradox...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?