14.01.11 13:08 Uhr
 323
 

Hamburg: Datenschutzbehörde nimmt eigene Seite vom Netz - wegen Datenpanne

Die Hamburger Datenschutzbehörde hat auf einen Fehler im Umgang mit Nutzerdaten reagiert und ihre eigene Homepage vom Netz genommen.

Ein für die Behörde arbeitender Statistikdienst hatte gegen das Telemediagesetz verstoßen, indem er die Zugriffe auf die Seite analysieren und der Branche relevante Zahlen für Werbe-Anzeigen liefern ließ.

Auch der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar nahm seine persönliche Webseite vom Netz: "Wir setzen hiermit ein Zeichen gegen ein flächendeckendes System des Web-Tracking und den gläsernen User"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hamburg, Netz, Seite, Datenpanne
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Vodafone startet neuen LTE-Tarif mit 50 GB Datenvolumen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 13:27 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man: dann wohl Paradox...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadenersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?