14.01.11 11:47 Uhr
 41
 

Lessing-Museum wird mit überholter Dauerschau Ende Januar 2011 wieder eröffnet

Die alte Schau im Lessing Museum in Kamenz (Sachsen) ist in den letzten 26 Jahren fast unverändert geblieben. Um den deutschen Dichter Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) in seiner Geburtsstadt Kamenz und dem dort befindlichen Museum eine Ehre zu erweisen, wurde die Galerie überarbeitet.

In der kleinen Pinakothek werden den Besuchern auf rund 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche das Leben und Werk des Dichters gezeigt. Dabei wird auch die menschliche Seite von Lessing beleuchtet, der teilweise der Spielsucht verfallen war und besser mit Dichterworten, als mit Geld umgehen konnte.

In der Stadt Kamenz finden zu Ehren ihres Sohnes, am 22. Januar (Geburtstag) die "Lessing-Tage" statt. Am 31. Januar wird dann die überarbeite Dauer-Exposition im Lessing-Museum eröffnet und bis 18. Februar 2011 sind weitere 14 Veranstaltungen vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schau, Eröffnung, Januar, Gotthold Ephraim Lessing
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 11:47 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In seiner Biografie lese ich, dass er als einer der wichtigsten Dichter der deutschen Aufklärung gilt. Seine Werke, zum Beispiel „Nathan der Weise“, werden bis heute ohne Unterbrechung an Theatern gespielt. (Bild zeigt das Lessing-Museum in Kamenz)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?