14.01.11 11:54 Uhr
 166
 

Käufersuche für MySpace nun offiziell

Im letzten Geschäftsjahr wies MySpace einen Verlust von etwa 100 Millionen US-Dollar auf. Da MySpace somit zu unrentabel ist, will sich die News Corp. nun offiziell von dem sozialen Netzwerk trennen.

In einer Konferenz erklärte MySpace-CEO Mike Jones (Foto), dass man alle Möglichkeiten derzeit analysiere um MySpace zu retten. Dies könnte einen Verkauf, eine Fusion oder einen Spinout (Ausgliederung aus der News Corp.) für MySpace bedeuten.

Im Jahr 2005 kaufte die News Corp. MySpace für 580 Millionen US-Dollar. Fraglich ist jetzt, ob die News Corp. einen Käufer für die angeschlagene Webseite findet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riou
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Webseite, Käufer, MySpace
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Die Börse und die wichtigste Bank werden nun von Frauen geleitet