14.01.11 08:10 Uhr
 12.497
 

WikiLeaks: Julian Assange spricht über seine "Lebensversicherung"-Datei

Der WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat jetzt in dem Magazin "New Statesman" über die Datei gesprochen, die als seine "Lebensversicherung" dienen soll. Für diese Datei werden die Zugangsdaten veröffentlicht, falls Assange etwas passieren sollte.

Er sagte dem Blatt, dass in dieser Datei nicht nur Enthüllungen über Politiker wären. "Es gibt 504 Botschaftsdepeschen über Rundfunksender, darunter sind auch Depeschen zu Murdoch und der News Corp", so der WikiLeaks-Gründer.

Insgesamt habe die verschlüsselte Datei eine Größe von 1,4 Gigabyte. Informationen über Murdoch sind in der Datei nachvollziehbar. Der Medienmogul ist nicht gerade als Freund von WikiLeaks zu bezeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: WikiLeaks, Julian Assange, Datei, Rupert Murdoch, Lebensversicherung
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Julian Assange bietet wegen Sexismus entlassenem Google-Techniker einen Job an
Schweden: Ermittlungen gegen Julian Assange wegen Vergewaltigung eingestellt
USA bereitet Klage gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 08:12 Uhr von Hodenbeutel
 
+15 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2011 08:33 Uhr von Thingol
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das Absicht? Dass gerade Dokumente über Murdoch die Insurance-Files für Wikileaks sind. Damit sich News Corp mal besser für Wikileaks einsetzt, damit die nicht diese Dateien veröffentlichen müssen. Gerade News Corp, die sich sonst einen Scheiß um guten Journalismus schert.
Kommentar ansehen
14.01.2011 08:36 Uhr von DerN1cK
 
+9 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2011 08:45 Uhr von n25
 
+55 | -2
 
ANZEIGEN
1,4 GB nur Textdateien ist schon gewaltig.
Kommentar ansehen
14.01.2011 08:46 Uhr von leerpe
 
+71 | -5
 
ANZEIGEN
@ DerN1cK: Der Name von dem nervigen Typen steht schon in der Überschrift. Warum klickst du die News an, wenn dich der "Schrott" nervt?
Kommentar ansehen
14.01.2011 09:28 Uhr von BK
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2011 10:12 Uhr von Maverick Zero
 
+23 | -20
 
ANZEIGEN
Inhalt der Datei: - Beweise für die gefakte Mondlandung
- Informationen über den wirklichen Mörder von JFK
- Helmut Kohls Gewissen
- Abschusscodes für russische Atomraketen
- Die Wahrheit über Roswell
- Chemtrails
- Planungsdetails des "Amero"
- Statistiken über Kinderpornographie
- Aufenthaltsort von Osama bin Laden und seiner Tante Emma Laden
- Informationen über die "new world order"
- Eine Liste der bescheuertsten Verschwörungstheorien der letzten 10 Jahre
Kommentar ansehen
14.01.2011 11:16 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
durch: halt durch Mann und erzähl neue Geschichten über Roswell
über H kohls Gewissen gibt es wohl keinen Inhalt
russische Atomrakten übers Netz abschiessen? komische Idee
Kommentar ansehen
14.01.2011 11:38 Uhr von mech-fighter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Maverick-Zero: Du hast frei nach Dave Chappelle noch "a cure for aids" vergessen :)
Kommentar ansehen
14.01.2011 12:51 Uhr von bono2k1
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
M0sc: "lieber julian, eine erpressung ist kein weg. wenn du was großen zu veröffentlich hast, mach es und zieh in dein asyl-staat zurrück. du wirst nämlich im moment zu einem c-prominenten. "

Du hast die Nachrichten wohl nur über die üblichen Kanäle informiert die Menschen deiner geistigen Heimat gern nutzen. Selbst wenn dem nicht so ist...wer hat hier wen eingesperrt? Wer will hier wen fertigmachen? Es schadet nicht wenn ungewiss ist was passiert sollten sie Assange verurteilen - zu was auch immer.

Du mein Bester bist aber einfach nur ein Troll..deshalb...ciao *gäähn*

PS: Aber an deinen Kommunikationsfähigkeiten und deinem Sprach-Duktus solltest Du trotzdem weiterarbeiten - gib dich nicht auf..irgendwann kannst Du sicher korrekte deutsche Sätze hervorbringen...
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:08 Uhr von MrKlein
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@m0scito: achso wenn dein leben bedroht wird und du ne möglichkeit hast dagegen vorzugehen, auch wenn mit erpressung, würdest du des nich machen oder? ich kanns ganz gut nachvollziehen das er sich ne eigene "lebensversicherung" macht, wer würde das nicht?
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:08 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
jetzt bin ich neugierig. kann ihn mal eben jemand erschießen? ich will das wissen.
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:33 Uhr von Leeson
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Was kann Julian: dafür, dass die Medien ihn und WL in jeder dritten Topic haben wollen?!

Die Medien sind schuld und einige mecker über ihn!?
Denkt mal bitte etwas nach!
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:49 Uhr von Grauezelle
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Sowas nenne ich perfekter Cyber-Terrorismus: Mehr ist das nun nicht mehr -.-
Kommentar ansehen
14.01.2011 15:16 Uhr von ElChefo
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Irgendwie würde der Typ doch prima ins Dschungelcamp passen, so sehr er um Aufmerksamkeit buhlt...
Kommentar ansehen
14.01.2011 15:33 Uhr von bono2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Moscito: ".. komm, reiss deine fresse auf und schmeiss ein paar pflastersteine. deine meinung unterscheidet sich nicht der fürsprache des kalten krieges.. "wer hat die größeren..." in dem fall waffen"

A; mässige deinen Ton
B; Deine Posts sind wirr, ohne grösseren Zusammenhang und vor allem pubertär, auf unterstem Niveau.
C; Ab mit Dir in die Alt-Troll-Tonne.
D; deine Sprüche über den Kalten Krieg bedeuten wohl dass Du zur Zeit des Selbigen wohl maximal im Kindergarten warst.
E; sind mir keine Fürsprecher des Kalten Krieges bekannt die pflastersteinwerfenderweise für eine Verlängerung demonstriert haben.

Jetzt hab ich doch den Troll gefüttert...hm...aber es macht halt Spass mit solchen Stirnbremsern wie Moscitochen zu schreiben...


[ nachträglich editiert von bono2k1 ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 16:07 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Datei über den 11. September: fände ich ganz toll :)
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:26 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sicness und dann steht in dem Text über 911 tatsächlich drin, das wirklich alles so gelaufen ist, wie die "gleichgeschalteten Mainstreammedien" es uns erzählen. Was wiederum keiner glauben wird. Also was änderts?
Kommentar ansehen
19.01.2011 19:27 Uhr von zUWEndung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist schon komisch.
Da sammelt einer "geheime" Daten und veröffentlicht diese. Darauf hin wird er von dort Erwähnten defamiert und, schwupps, liegt ein Haftbefehl und mehrere Anzeigen gegen ihn vor. (ob ers war, keine Ahnung. hat mit Wikileaks eigentlich nichts zu tun)
Ich würds auch so machen. Die, welche mich am meisten bedrohen mit solch einer Datei dazu zwingen mich in Ruhe zu lassen und Das-Volk-Verarschende zu enttarnen um zu zeigen wie machtlos die tollen Politiker und Wirtschaftsbosse sein können. Bitter allerdings das Leute ihn als Medienhype bzw Mediengeil bezeichnen. Fakt ist, dass die Leute von selbst danach suchen, weil er etwas gemacht hat, das Mut und Überzeugung benötigt.
Also wenn ihm etwas zustößt, könnt ich wetten dass danach behauptet wird die Datei sei ein Fake, wie auch schon bei manchen Wikileaks-Neuigkeiten vorher.....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Julian Assange bietet wegen Sexismus entlassenem Google-Techniker einen Job an
Schweden: Ermittlungen gegen Julian Assange wegen Vergewaltigung eingestellt
USA bereitet Klage gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?