14.01.11 06:18 Uhr
 83
 

Intel: Rekordumsatz im letzten Quartal 2010

Der Chiphersteller Intel hat im letzten Quartal 2010 noch einmal kräftig zugelegt und seinen Umsatz - verglichen zum Vorjahreszeitraum - auf 11,5 Milliarden Dollar, also um acht Prozent, gesteigert. Intels Gewinn stieg sogar um atemberaubende 48 Prozent an.

Ein Grund für die enorme Umsatzsteigerung ist der Nachholbedarf, den einige Unternehmen nach der Finanzkrise im Bereich Computerausstattung haben. Intel-Chef Paul Otellini nannte das Jahr 2010 "das beste Jahr in Intels Geschichte" und vermutet, dass das Jahr 2011 "sogar noch besser wird."

Nichtsdestotrotz läuft nicht alles nach Wunsch beim Marktführer, denn die Kunden setzen vermehrt auf Tablet-PCs, welche fast ausschließlich auf Chips vom britischen Hersteller ARM basieren. Mit einem eigenen, stromsparenden Chip versucht Intel jedoch, diesen Rückstand in naher Zukunft aufzuholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dastiii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Quartal, Umsatz, Computer, Intel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?