14.01.11 06:15 Uhr
 5.038
 

AMDs Zambezi-Bulldozer 50 Prozent schneller als Intels Core i7-950?

Laut internen Dokumenten sollen die kommenden AMD-Bulldozer-Prozessoren in den Bereichen "Spiele" und "Rendering" bis zu 50 Prozent mehr Leistung als ein Intel Core i7-950 bringen und somit ihrem Namen "Bulldozer" alle Ehre machen.

Doch es ist Vorsicht geboten, denn bei dieser Zahl handelt es lediglich um eine interne Schätzung seitens AMD. Außerdem sind die genauen Details, wie zum Beispiel die Taktrate mit denen der Bulldozer antrat, nicht bekannt. Vermutlich handelt es sich dabei jedoch um eines der schnellsten Modelle.

Erst im Februar ist mit echten Benchmarks zu AMDs neuem Prozessor zu rechnen. Falls sich AMDs Schätzungen jedoch bewahrheiten sollten, würden sie erfolgreich Intels 1.000 Euro teuren High-End Prozessor "Gulftown" angreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dastiii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, AMD, Prozessor, Core, Bulldozer, Core i7
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 07:05 Uhr von Esperanto99
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
naja vielleicht sollte man noch erwähnen , dass hier ein 8 Kern Prozessor gegen einen mit 6 Kernen antritt...!

da wäre ein Vergleich mit nem aktuellen Intel Xeon 8C Processor X7560 130W 2.26GHz/24MB sinnvoller...

[ nachträglich editiert von Esperanto99 ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 07:37 Uhr von b0mb
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
da kann ich meinem Vorredner nur zuustimmen ;): das man da in der Praxis heutzutage was hätte ist leider eher nicht der Fall :|
Kommentar ansehen
14.01.2011 07:58 Uhr von dastiii
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
oh hast recht: @esperanto99

da hast du recht, das hab ich irgendwie vergessen zu erwähnen :/
Kommentar ansehen
14.01.2011 08:35 Uhr von K.T.M.
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@Esperanto99: Es sind keine vollwertigen 8 Kerne beim Bulldozer. Es sind 4 Module die ähnlich wie HT bei Intel 8 Kerne simulieren. Wobei die AMD Technik Leistungsfähiger ist als Intels Hyper-Threading, da AMD nicht nur die Register verdoppelt sondern auch die FPU.

Der Bulldozer hat also 4 Module zu 8 Threads.
Der Intel Core i7-950 hat 4 Kerne zu 8 Threads und Intels Gulftown 6 Kerne zu 12 Threads

[ nachträglich editiert von K.T.M. ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 11:52 Uhr von dinexr
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Da ist er wieder: Der typische "Ich"-User @ Lukulus.

"Ich find Intel toll und kenns nicht anders, also kann AMD gar nich besser sein".

Mir ist AMD sympathischer. Intel CPUs find ich vollkommen überteuert, zumal wohl nur die wenigsten wirklich von den Vorteilen der aktuellen Generation profitieren. Da kann man sich auch fürn Bruchteil des Geldes ne CPU von nem moralisch deutlich weniger fragwürdigen Hersteller zulegen.
Kommentar ansehen
14.01.2011 12:33 Uhr von SirDragon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schon beinahe traurig, wie emotionsgeladen manche hier in ihren Beiträgen sind, als wäre kommentieren Krieg o_O.

Die Vorredner haben natürlich recht, dass man den Bulldozer lieber mit der neuen Sandy Bridge Intelreihe vergleichen sollte, allerdings sind beide CPU-Typen ja noch in Entwicklung und das kommt sicher demnächst.

Der ewige AMD-Intel-Fanboykrieg ist übrigens wirklich albern
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:06 Uhr von Cyphox2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SirDragon: die Sandy Bridge CPUs sind nich mehr in Entwicklung, die sind seit paar Tagen aufm Markt.
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:36 Uhr von dubberle
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Uns wurde an der Universität im Fach "Rechnerarchitekturen" als Lektüre zum Thema "Leistungsbeurteilung von Prozessoren" allen ernstes das Buch "Gullivers Reisen" empfohlen. Kommentar des Profs (der jahrelang bei IBM Prozessoren entwickelt hat: in diesem Bereich lässt sich vieles grundsätzlich nicht vergleichen, außederm wird gelogen, daß sich die Balken biegen. Man verbringt die Zeit also besser mit der Lektüre eines guten Buches, wie beispielsweise "Gullivers Reisen"...
Kommentar ansehen
14.01.2011 13:40 Uhr von Leeson
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
OOOOO: Vier Scheine für den XEON?
Dann doch lieber AMD!!!
Kommentar ansehen
14.01.2011 14:24 Uhr von c3rlsts
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: Aha, da spricht ja scheinbar ein Profi ;) [/ironie]

Intel und AMD stellen beide x86- und AMD64-CPUs her, die vom schematischen Aufbau her genau identisch sind - sonst wären es keine x86 bzw. AMD64-Prozessoren.
Zwar bieten beide Hersteller für ihre Prozessoren neben SSEx noch einzigartige Befehlssätze an, aber die werden von der aller meisten Software nicht benutzt.

Und was Grafikkarten angeht hat AMD derzeit ebenfalls die Nase vorne, weil sie die ersten Consumer-DX11-Karten geliefert haben ;) (Absatztechnisch liegen sie auch 3% vor Nvidia)

0/10 Punkte, sechs, setzen.

[ nachträglich editiert von c3rlsts ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 17:56 Uhr von dinexr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Optimierung auf Hardware: Also c3rlsts hats eig. schon gesagt.

Aber schonmal daran Gedacht, dass das mit dem Logo auch einfach nur Werbung sein könnte? Spieleschmieden unterhalten idR. keine professionellen Entwickler, d.h. die sind meist gar nicht in der Lage, die speziellen Befehlssätze, von denen c3rlsts redet überhaupt zu nutzen. Die verwenden oft nicht mal richtige Sprachen sondern nur vereinfachende Skriptsprachen (z.B. ist da Lua ganz beliebt), wie sollen die da die extra Befehle managen?

Aber was den Wahrheitsgehalt dieser Optimierungen angeht, den kann man tatsächlich ganz gut in "Gullivers Reisen" ablesen ;)

Edit : @ Judas II
Wo du allerdings Recht hast ist, dass Theorie und Praxis oft nicht zusammenhängen (wie dubberle schon gesagt hat : Gullivers Reisen). HT sollte eig. auch bis zu 30% mehr Leistungen bringen. In den meisten Fällen hats die Systeme aber sogar bis zu 3% verlangsamt.

[ nachträglich editiert von dinexr ]
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:15 Uhr von Floxxor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
AMD: hatte mMn meistens die Nase vorn, wenn es um Preis-Leistung ging. Schön wenn sie auch noch das beste Modell auf dem Markt haben, besonders weil es nicht so häufig ist, dass Intel mit seinen Apotheken-high-end-Prozessoren jegliche marktwirtschaftliche Berechtigung verliert ;-)
Kommentar ansehen
14.01.2011 18:22 Uhr von c3rlsts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Was hat die Taktrate mit den Befehlssätzen einer CPU zutun?

Intel ist sehr schnell mit der Taktrate hoch, das stimmt. Allerdings war das auch ihr größter Fail, genannt "Pentium IV" ;) 90°C und mehr waren die Regel. Die "langsameren" AMD mit "nur" 2-2,5GHz waren zu der Zeit in allen Punkten massivst überlegen: Performance, Verbrauch, Wärmeentwicklung. Vor allem brauchten die AMD´s damals keine Northbridge mehr. Intel ist da erst später nachgezogen.
Kommentar ansehen
14.01.2011 20:11 Uhr von Starbird05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
AMD und Intel haben beide ihre Vor- und Nachteile: Ich bin Jahre lang mit AMD zufrieden gewesen. Habe zwar jetzt eine INTEL CPU und bin genau so zufrieden *g*

Wie schon gesagt... Vor- und Nachteile.

AMD ist günstig und bietet gute Leistung. Intel ist oft sehr teuer aber bringt im gleichen GHz-Bereich bessere Leistung.

Aber da ist immer die Frage, brauche ich die paar Prozent mehr Leistung für doch einige Euro mehr?

Aber ich bin mal auf die richtigen Benchmarks gespannt.... wird bestimmt interessant.
Kommentar ansehen
01.02.2011 23:54 Uhr von Sh@dowknight99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Starbird05: Unterschreib ich zu 100%. Habe mir jetzt selbst zum ersten mal eine Intel CPU gegönnt, einfach deswegen, weil mich die Mehrleistung für den Preis einfach überzeugt hat.

Bis auf meinen ersten PC (Intel 486er DX-2 66) waren meine letzten fünf Systeme (seit 1998) alle komplett aus dem Hause AMD (K6-2 350MHz / Duron 700MHz / Thunderbird 1400MHz / Barton 2600+ / X2 5000+) und haben mich für den Preis auch immer voll überzeugt.

Aber der Reiz zum Umstieg auf einen Vierkerner ließ mich nun zum Intel i5-750 wechseln. In der Preis/Performance-Klasse (hatte ~160€ gezahlt) gabs zum damaligen Zeitpunkt (und wenn man das Übertaktungspotential mit einrechnet auch bis jetzt) keine Konkurrenz.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?