13.01.11 19:01 Uhr
 225
 

Umfrage: 93 Prozent der Deutschen kennen die Internetseite "Wikipedia"

Laut einer repräsentativen Umfrage des Instituts Forsa kennen 93 Prozent der Deutschen die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Die Umfrage wurde im Auftrag des Verbandes Bitkom durchgeführt.

Außerdem würden 53 Prozent der Deutschen die Seite ab und an nutzen, für 24 Prozent ist die Seite sogar der erste Anlaufpunkt, wenn es um Recherchen geht. Männer besuchen die Seite aber mit 28 Prozent mehr als Frauen mit nur 19 Prozent.

Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Seite ist die kostenlose Teilhabe der Nutzer. Für den Zugang zu der Seite würden lediglich 20 Prozent der Wikipedia-Nutzer bezahlen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Umfrage, Wikipedia, Internetseite, Enzyklopädie
Quelle: www.sex-up.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 19:49 Uhr von leCauchemar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
*facepalm*
ne....oder?
Ich meine, was soll man dazu schon sagen?
Entweder beim Autor der News läuft was nicht ganz richtig oder bei den Checkern. Beides nicht unwahrscheinlich.

[ nachträglich editiert von leCauchemar ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 20:13 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
13.01.2011 21:08 Uhr von cheetah181
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wieso? Ist doch informativ, vor allem, wenn man bedenkt, dass nur 72% der Deutschen das Internet nutzen.
Woher ich diese Information habe?
http://de.wikipedia.org/...
Oh the irony!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?