13.01.11 18:06 Uhr
 951
 

Discounter weiten Preiskampf auf Drogerieartikel aus

Die Supermarktketten Aldi, Netto, Penny und Norma haben für den Donnerstag weitere Preissenkungen ihres Sortiments angekündigt. Betroffen davon sind unter anderem Nudelgerichte und passierte Tomaten.

Allerdings werden die Senkungen dieses Mal stärker den Drogerie- als den Lebensmittelbereich betreffen. Das kommt daher, weil viele Drogerieketten nicht von steigenden Rohstoffpreisen abhängig sind.

Von daher wird ausgegangen, dass die Discounter dieses Jahr stärker auf den Drogeriemarkt ausweichen und es eher zu Preissenkungen bei sogenannten Randprodukten kommen wird. Bei Mehl, Zucker oder Butter dürfte es hingegen erstmal zu keinen sinkenden Preisen mehr kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Discounter, Drogerie, Preiskampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 01:36 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passierte Tomaten. wie sind die denn passiert?? ein klassiker!

http://www.lachschon.de/...

http://www.lachschon.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?