13.01.11 14:54 Uhr
 412
 

Auch für Arbeitgeber werden Arbeitsplatzbedingungen immer wichtiger

Deutsche Unternehmen haben erkannt, wie wichtig Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind. Das lässt sich aus dem aktuellen Report "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2009" der Bundesregierung entnehmen.

Demzufolge führen fast 80 Prozent der deutschen Betriebe mit mehr als zehn Mitarbeitern sogenannte Gefährdungsbeurteilungen durch. Diese Präventionsmaßnahme dient zur Sicherstellung sicherer Arbeitsplätze.

Der Grund zur Durchführung ist bei den Unternehmen jedoch verschieden: entweder, weil das Personal gewechselt hat, aufgrund von Beschwerden der Mitarbeiter oder als regelmäßige Präventionsmaßnahme.


WebReporter: asich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Arbeitsplatz, Beruf, Arbeitgeber, Prävention
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2011 06:12 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ist ja auch klar: wenn der arbeitsschutz nicht eingehalten wird, gibts was auf die nuss....


aber alles wofür die arbeitgeber nicht belangt werden können, das lassen sie auch sein. denn es wird alles so ausgenutzt und hingerichtet damit der arbeitgeber sein möglich-größten-profit / niedrigste kosten hat. denn das wohl eines arbeitnehmers, welches ja nicht messbar ist ist dem arbeitgeber heut zu tage, den meisten zumindest scheissegal.


und sinkt die produktion, so wird ein neuer sklave rangeholt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?