13.01.11 13:06 Uhr
 1.095
 

Blasphemiegesetz in Pakistan: Religiöse Fanatiker gewinnen die Oberhand

Das Blasphemiegesetz in Pakistan hat religiösen Fanatikern die Oberhand gegeben und selbst minimal erscheinende Vergehen einer angeblichen Gotteslästerung werden streng oder mit dem Tod bestraft.

Im Land selber gibt es erbitterte Diskussionen um das Gesetz, der moderate Politiker Salman Taseer setzte sich gegen die religiösen Eiferer zur Wehr "und wenn ich der Letzte bin, der aufrecht steht". Am 04. Januar wurde er von einem der Eiferer - seinem eigenen Bodyguard - erschossen.

Die schwächelnde pakistanische Regierung zeigte sich auch nach dieser Tat hilflos und rührte das Gesetz nicht an. Man blieb sogar der Beerdigung des erschossenen Taseer fern und zeigte den Fanatikern damit, dass man sich der Gewalt beugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Urteil, Gesetz, Pakistan, Blasphemie, Fanatiker
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 13:17 Uhr von Bokaj
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
traurig: "Man blieb sogar der Beerdigung des erschossenen Taseer fern und zeigte den Fanatikern damit, dass man sich der Gewalt beugt."

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:49 Uhr von chefcod2
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ach du scheise: Diese Drecks-Fanatiker, die Menschen in diesem Land tun mir so Leid.
Ich habe mal was gelesen das die USA bei einer Krisensituation alle Waffen kontrollieren kann. Ich hoffe das das auch stimmt.
Kommentar ansehen
13.01.2011 14:44 Uhr von Flutschfinger
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Auswüchse einer idiotischen Religion
Kommentar ansehen
13.01.2011 15:15 Uhr von Flutschfinger
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet."
Mustafa Kemal Atatürk

Ein weiser Mann !
Kommentar ansehen
13.01.2011 15:20 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
was regt ihr euch denn so auf? der islam ist doch eine religion des friedens! ;-)

/ironie off
Kommentar ansehen
13.01.2011 16:06 Uhr von neisi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Christen bewaffnet euch ein neuer Kreuzzug steht bevor, sobald Afghanistan und der Irak erledigt sind. Oder ging es da nur ums Öl?
Kommentar ansehen
13.01.2011 16:22 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Grund warum ich US Bürger werden will sowie freie Waffen wie in den USA haben will. Nennt mich ruhig bekloppt, aber wenn hier mal sowas abgehen sollte, will ich mit dem Schwert in der Hand sterben und nicht hilflos wie die da hinten!
Kommentar ansehen
13.01.2011 17:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
rehligösse fanartikel? ich frahge mich echd wie eihn gehgenstant ühber ein land die ohberhant gehwinen kan
Kommentar ansehen
13.01.2011 18:31 Uhr von TheBearez
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: "die immer sagen, dass es nur ein paar wenige Radikale sind, man deshalb die Muslime nicht über einen Kamm scheren darf.

Jetzt auf einmal gewinnen die ach so wenigen Einzelfälle die Oberhand. Das verwundert schon. "


Es gibt 1, 6 mrd. Moslems auf diesem Planeten.

Jetzt kannst du dir die Absurdität deiner Aussage schon zusammenreimen.

Natürlich sind alle Moslems ganz pöse!

Denn dem pösen, pösen Moslem liegt das im Blut!


Aber Leute mit nem Goldlöffel im Arsch können sowieso schlecht über ärmere Länder urteilen.


Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

Dieter Nuhr.

Ein weiser Mann ;)

[ nachträglich editiert von TheBearez ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 19:39 Uhr von neminem
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
überzeugt mich nicht: ist für mich immernoch kein beweis, dass der islam böse ist. sondern eher, dass einige länder und ihre führer am durchdrehen sind.

ich finde als deutscher kann man echt ruhig sein, was sowas angeht. ihr braucht da echt nicht so zu tun als würdet ihr euch um die dortige bevölkerung sorgen, die unter ihrer gefährlichen religion leidet. die haben vielleicht härtere strafen, aber versucht ein ganzes volk auszurotten haben sie soweit ich weiss noch nicht. das dient doch alles nur dazu den islam schlecht zu machen, dabei ist das tausende von kilometern entfernt. aber ihr versucht eine verbindung zu den deutschen muslimen herzustellen, oder wie darf ich das verstehen? oder wollt ihr mir ernsthaft erzählen, wir hätten ja aus der geschichte gelernt und wollen nur nicht, dass sich etwas ähnliches wiederholt, nur diesmal vom islam aus? das glaubt ihr doch selbst nicht. ihr könnt euch ja nicht mal in euren gegenüber hineinversetzen oder aus einer parabel eine analogie zu eurem leben herstellen. satrie funktioniert nicht. man muss es den leuten konkret und direkt eintrichtern! diese eigenständige transferleistung bringen die einfach nicht! tellerrand und so.

gibt übrigens so n spruch: die deutschen werden ausschwitz den juden noch lange übel nehmen...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?