13.01.11 11:33 Uhr
 269
 

Druck auf Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner wächst - Ablösung gefordert

Kanzlerin Angela Merkel wird von den Grünen aufgefordert, die Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, welche im Dioxinskandal keine gute Figur abgibt, abzulösen.

Die Grüne Vizefraktionschefin Bärbel Höhn hat Ilse Aigner in der "Rheinischen Post" aufgefordert, ihren Hut zu nehmen.

Es sei in dem Dioxinvorfall bei Weitem nicht so gut gelaufen, wie die Verbraucherschutzministerin es erklärt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Druck, Minister, Verbraucherschutz, Ilse Aigner, Dioxin, Ablösung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alleinstehende Politikerin: Ilse Aigner verärgert über Gerüchte über Privatleben
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Bayern: Unternehmen reagieren wütend auf Burka-Verbotsvorschlag für Touristinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 12:32 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ablösung gefordert: Und was nutzt das bitte ?
Sie soll ihre Arbeit richtig machen, dafür ist sie doch da.
Bei einer Ablösung hätten wir wieder einen Schmarotzer auf Staatskosten mehr.
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:28 Uhr von neminem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss gar nicht: was dieses Theater soll. Läuft doch alles inkompetent wie immer.
Kommentar ansehen
13.01.2011 14:19 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich auch net Politik ist Lueckenflickerei...wo sich keine Luecke auftut, koennen die auch nix tun...also muss man abwarten, bis sich ein desolater Zustand eines staatlichen Apparates nicht mehr verbergen laesst....aber die Ministerin hat bestimmt schon einen Plan parat:
http://www.party-mission.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alleinstehende Politikerin: Ilse Aigner verärgert über Gerüchte über Privatleben
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Bayern: Unternehmen reagieren wütend auf Burka-Verbotsvorschlag für Touristinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?