13.01.11 10:54 Uhr
 602
 

Verliebte Meerschweinchen sind "dümmer" als Single-Meerschweinchen

Forscher der Universität in Wien haben jetzt in ihrer Studie belegt, dass Meerschweinchen, welche als Paar gehalten werden, "dümmer" sind als Meerschweinchen, die alleine leben.

Die Forscher haben die Tiere über Wochen immer wieder in ein Labyrinth gesetzt und Futter suchen lassen. Das Futter befand sich dabei aber immer an der selben Stelle. Single-Tiere haben sich nach einigen Tagen den Weg gemerkt, wobei Paar-Tiere immer wieder neu suchten.

Die Studie weißt jedoch darauf hin, dass die Tiere gerade frisch verliebt waren. Ergebnisse vorangegangener Studien zeigten, dass Tiere mit einem lange bestehenden, sozialen Umfeld besser lernen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Paar, Single, Intelligenz, Tierversuch, Meerschweinchen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt