13.01.11 10:52 Uhr
 3.190
 

Wissenschaftler haben herausgefunden, woher ein Teil des Mondwassers stammt

Forscher aus den USA und aus Japan sind jetzt der Frage nachgegangen, woher das Wasser auf dem Mond stammt. Dafür werteten sie Bodenproben aus, welche von der Apollo-Mission stammen.

Die Wissenschaftler unterzogen Wassersignaturen einer Analyse mit einem Massenspektrometer. Dabei wurde nun festgestellt, dass sich das Wasser des Mondes von dem der Erde unterscheidet.

Der Mond muss den Analysen nach schon immer Wasser gehabt haben. Angenommen wird nun, dass für das Wasser auf dem Mond das Zusammenwirken von Sonnenwind mit der Mondoberfläche und Kometen verantwortlich sind. Weiteres Wasser stammt wohl aus dem Mondinneren und dem Erdmantel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Wissenschaftler, Mond, Astronomie, Probe
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 11:05 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2011 11:25 Uhr von Wolfi4U
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2011 12:02 Uhr von Fr3eZy
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Wolfi4U: Ich kann mir gut vorstellen, dass du das gedacht hast

[ nachträglich editiert von Fr3eZy ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 12:19 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2011 12:25 Uhr von crzg
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
just trollin. ersetzt mal das o mit u bei Mond. könnte direkt aus einer switch folge stammen :D

Wissenschaftler haben herausgefunden, woher ein Teil des Mondwassers stammt

Die Wissenschaftler unterzogen Wassersignaturen einer Analyse mit einem Massenspektrometer. Dabei wurde nun festgestellt, dass sich das Wasser des Mundes von dem der Erde unterscheidet.

Der Mund muss den Analysen nach schon immer Wasser gehabt haben. Angenommen wird nun, dass für das Wasser aus dem Mund das Zusammenwirken von Sonnenwind mit der Mundoberfläche und Kometen verantwortlich sind. Weiteres Wasser stammt wohl aus dem Mundinneren und dem Erdmantel.

[ nachträglich editiert von crzg ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 12:49 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
vermutlich kommt es: von hier ^^

http://www.st-leonhards-quelle.de/...
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:07 Uhr von Fr3eZy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gott?! Nein, ich lern dich aber grad kennen. BFF ?
Mich hat nur zu dem interessanten Thema dein Kommentar gestört. Ich geb dir jetzt ein + weil du an Außerirdische glaubst. Es ist nämlich nicht nicht dumm daran zu glauben, aber mit Gießkanne haben die den Mond nicht benässt.
Ich weiß, dass du es nicht ernst gemeint hast aber ich auch nicht. Ich konnte mir den Kommentar nur nicht verkneifen.

Over und Out
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:29 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
<ironie>: Haben die auch festgestellt, WELCHEN TEIL?
Der Rest ist bestimmt durch Regen dorthin gekommen.
</ironie>
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das wundert mich jetzt aber denn nach der momentan gültigen Theorie ist der Mond ein Teilstück der frühen Erde:
... (wikipedia) Das heute weithin anerkannte Modell zur Entstehung des Mondes besagt, dass vor etwa 4,5 Milliarden Jahren ein Himmelskörper von der Größe des Mars nahezu streifend mit der Protoerde kollidierte. Dabei wurde viel Materie, vorwiegend aus der Erdkruste und dem Mantel des einschlagenden Körpers, in eine Erdumlaufbahn geschleudert, ballte sich dort zusammen und formte schließlich den Mond ...

... also eine der beiden Theorien ist dann falsch.
Kommentar ansehen
13.01.2011 13:53 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
umso länger: ich drüber nachdenke, die thoerie mit der giesskanne find ich gar nich mal so verkehrt *grübel*
Kommentar ansehen
13.01.2011 14:28 Uhr von cav3man
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
1984: Erst nachdenken dann schreiben...

Das Wasser auf dem Mond existiert ist schon seit ein paar Jahren bekannt und wurde durch die Apollo Proben bestätigt.
Die Verfahren um dies Nachzuweisen sind noch nicht sehr alt und waren damals eben noch nicht verfügbar.
Wir reden hier auch nicht über Massen an Wasser sondern lediglich über Spuren.
Kommentar ansehen
13.01.2011 16:31 Uhr von blaablaablaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja, klingt gut, mondwasser, so würde ich eine schnapsmarke nennen, schön hochprozentig und beim trinken immer in richtung mond schauen, gute idee, oder ??

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?