13.01.11 10:51 Uhr
 62
 

Rallye Dakar: Al-Attiyah baut Gesamtführung aus

Der Sand ist nicht sein Freund: Auch bei der zehnten Prüfung fuhr sich der spanische Titelverteidiger Carlos Sainz in den Dünen fest und verlor so über neun Minuten. Sein Gesamtrückstand auf den führenden Katari Al-Attiyah beträgt somit bereits 12:37 Minuten.

Auch am gestrigen Mittwoch ging der Tagessieg wieder an einen VW-Piloten: Der Südafrikaner Giniel de Villiers gewann mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz. Rekordsieger Stephane Peterhansel auf BMW x3 erlitt erneut einen Reifenschaden und hat nun einen Rückstand von 1:39:32 Stunden.

Die Motorradwertung wird unverändert von KTM dominiert. Beste Aussichten auf den Gesamtsieg hat der Spanier Marc Coma, sein Vorsprung auf den französischen Vorjahressieger Cyril Despres beträgt inzwischen stolze 45:16 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rallye Dakar, Tagessieg, Carlos Sainz, Katari Al-Attiyah, Giniel de Villiers
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?