13.01.11 10:46 Uhr
 189
 

Mit 1,4 Millionen Gästen hatte KZ-Gedenkstätte Auschwitz neuen Besucherrekord

Das einstige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau hatten im Jahr 2010 insgesamt knapp 1,4 Millionen Gäste aufgesucht. Wie die Leitung der Gedenkstätte mitteilte, waren dies mehr Besucher als jemals zuvor.

Dies waren im Vergleich zum Jahr 2009 rund 100.000 mehr Menschen, die dieses Denkmal der Zeitgeschichte besuchten. Die Mehrzahl der Gäste waren Studenten und Schüler, die sich für diese furchtbare Holocaust-Stätte interessierten.

In der Zeit des Naziregimes waren in diesem Lager über eine Million Frauen, Männer und Kinder umgebracht wurden, wobei der größte Teil von ihnen Juden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schüler, Student, KZ, Auschwitz, Gedenkstätte, Besucherrekord
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 10:46 Uhr von jsbach
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich persönlich möchte da von einem traurigen Besucherrekord sprechen. Viele werden zwar sagen, einmal muss Schluss sein mit diesem Kapitel, aber warum soll nicht unsere jüngere Gesellschaft erfahren, was damals während dieser Schreckensherrschaft geschah. (Bundesarchivbild zeigt Einfahrt in das KZ Auschwitz nach der Befreiung 1945)
Kommentar ansehen
13.01.2011 10:53 Uhr von Smoki83
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
finde ich gut: ich war vor ein paar jahren von der schule aus dort und überlege seit einiger zeit nochmal hinzufahren.
besonders für einige jugendliche, die sich aus unwissenheit darüber lustig machen, ist ein solcher besuch dringend ans herz zu legen.
dieser teil der geschichte, darf nicht vergessen werden.
Kommentar ansehen
13.01.2011 10:56 Uhr von Pils28
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Solange Schulabgänger: zum Teil nicht einmal richtig lesen und schreiben können, wäre ich dafür statt solch zeitraubenden Besuchen lieber Zeit und Geld in Unterricht zu stecken. Mal ehrlich, Schüler werden schon genug mit aufgezwungenen Schuldgefühlen gepeinigt, da muss man sie nicht auch noch mit KZ Besuchen vom Unterricht abhalten.
Kommentar ansehen
14.01.2011 19:37 Uhr von exekutive
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
freizeitpark ausschwitz: war auch mal dagewesen..

am meisten konnte ich mich für die schaukasten aktraktionen begeistern...

gaskammern konnte man leider nicht mehr besuchen, weil sie schon abgerissen wurden...
naja.. und die krematorien waren auch nicht sonderlich gruselig.. da ziehe ich die gute alter geisterbahn im heide park vor..

im großen und ganzen muss man sich genau überlegen, ob sich die lange anfahrt lohnt, denn die anzahl der aktraktionen ist stark beschränkt und so richtiger spaß will auch nicht aufkommen..

auch der nahe gelegene park birkenau ist nicht wirklich spannend.. kaum bäume nur ein langweiliges bahngleis mit vielen zäunen und mauern

[ nachträglich editiert von exekutive ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:28 Uhr von GenGemuese
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und ich war einer davon.
Kommentar ansehen
21.01.2011 00:33 Uhr von yea
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der scheiss juckt mich nicht. warum ist ein jüdisches leben so viel wert?

wer von euch [edit] war in der gedenkstätte in srebrenica oder wer von euch ist bemüht die amerikanischen kriegsverbrechen aufzuklären, die in vietnam oder nach 911 begangen worden sind?
wer von euch setzt sich dafür ein, dass ein mladic gefasst wird. der spaziert frei rum [edit]....

eure moral kotzt mich an....[edit;schonvergeben]

[ nachträglich editiert von yea ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?