13.01.11 09:42 Uhr
 260
 

Bald Konkurrenz zur Fettweg-Spritze?

Der Wunsch, lokale Fettpolster einfach und ohne chirurgischen Eingriff beseitigen zu können, ist riesig. Kythera, ein eigenständiges pharmazeutisches Unternehmen und Intendis, Bayers Abteilung für Dermatologie, haben daher zusammen eine Substanz entwickelt, die genau das wahr machen soll: ATX-101.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten klinischen und pharmakologischen Studien, geht die Entwicklung von ATX-101 nun in eine neue Runde. Europaweit soll es an Patienten getestet werden, die gerne ihr Fettpölsterchen unter dem Kinn entfernt haben wollen. Etwa 720 Patienten sind erstmals geplant.

Kythera und Intendis sind zuversichtlich, dass das neue Produkt, ATX-101, ein Renner wird. In den Vorstudien hat es sich als sicher, wirksam und gut verträglich gezeigt. Für Intendis / Bayer ist es auch strategisch wichtig, will die Firma damit den Markt der ästhetischen Dermatologie erobern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bayer, Konkurrenz, Haut, Fett, Spritze
Quelle: blog.swissestetix.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"