13.01.11 06:40 Uhr
 5.287
 

Hacker George Hotz nimmt Stellung zu Sonys Anklageschrift

"Sony Computer Entertainment America" hatte vor einem kalifornischen Gericht Klage gegen den Hacker George Hotz eingereicht (Shortnews berichtete). Nun wurden Dokumente öffentlich, die die offizielle Stellungnahme von Hotz und dessen Anwalt ausmachen.

Einen Tag nach Eingang der Anklageschrift veröffentlichte George Hotz ein offizielles Dokument vor dem kalifornischen Gericht. Insgesamt elf Thesen werden von ihm eidesstattlich versichert, darin bestreitet er beispielsweise, einen Account des "PlayStation Network" zu besitzen.

In einem weiteren Schreiben von Hotz Anwalt Stewart Keller geht dieser explizit auf die Anklagepunkte ein und formuliert abschließend, das Gericht möge der geforderten einstweiligen Verfügung aus den beschriebenen Gründen nicht nachkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tokitok
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Klage, Hacker, Anwalt, Stellung, Einstweilige Verfügung, George Hotz
Quelle: www.ichspiele.cc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben
"Diablo 3": Einstweilige Verfügung gegen deutschen Goldverkäufer zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 06:40 Uhr von Tokitok
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Dass diese Dokumente der Öffentlichkeit zukommen ist eigentlich unüblich, aber ich denke Hotz hat bessere Karten, wenn die Allgemeinheit weiß, was gespielt wird.
Kommentar ansehen
13.01.2011 07:41 Uhr von Liebi
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie hat das hier keinen Informationsgehalt.

Ist ja schön, dass er keinen Networkaccount hat, aber seine Stellungsnahme würde mich ja echt mal interessieren.


EDIT: Hey...bei Quellelesen bekommt man die Infos. Da hätte sicher etwas hier reingepasst!

[ nachträglich editiert von Liebi ]
Kommentar ansehen
13.01.2011 08:18 Uhr von George Hussein
 
+3 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2011 09:22 Uhr von lossplasheros
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@FuseHack: bei den iPhones wär ich dabei...

@George Hussein
Er hat keine Möglichkeit gezeigt wie man den Kopierschutz umgeht.
Kommentar ansehen
13.01.2011 09:33 Uhr von tobe2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
georg(sadam)hussein: du hast doch 0 plan davon oder?

er hat NIE NIE NIE ne möglichkeit gezeigt wie man den kopierschutz umgehen kann! und hat dies sogar explizit gesagt!

du bist bestimmt auch einer von den armen leuten die zu allem ja und amen sagen weilse angst vor der regierung oder auch den großßßeeenn firmen haben!
lachhaft junge!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bischof Ludwig Schick will Einstweilige Verfügung gegen AfD durchsetzen
Einstweilige Verfügung: Johnny Depp soll Heard verprügelt haben
"Diablo 3": Einstweilige Verfügung gegen deutschen Goldverkäufer zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?