12.01.11 20:50 Uhr
 285
 

Bahn will IC-Flotte mit neuen doppelstöckigen Zügen unterstützen

Mit einem Novum will die Deutsche Bahn 2013 für Entlastung der IC-Fernverkehrsstrecken sorgen. Dafür sollen erstmals auch neue doppelstöckige Züge im Fernverkehr zum Einsatz kommen, welche Investitionen von 400 Millionen Euro erfordern.

Auf welchen Strecken die neuen doppelstöckigen Züge eingesetzt werden, wollte die Bahn aber noch nicht verraten. Es wird angenommen, dass diese auf den stark frequentierten Strecken zwischen Berlin, Rhein-Ruhr, Frankfurt (Main) und Süddeutschland zum Einsatz kommen.

An Verbesserungen wie sie im neuen ICE-3 vorgesehen sind, werde es dem Zug auch nicht fehlen.So soll dieser auch breite Einstiegstüren, moderne Sitze, Gepäckboxen, mehr Steckdosen und einen verbesserten Handyempfang besitzen. Der Fahrpreis wird unterdessen nicht angehoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Zug, Unterstützung, Stock, Flotte
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2011 01:19 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Fahrpreis wird unterdessen nicht angehoben.": Das halte ich für eine dreiste Lüge.
Naja gut ganz gelogen ist es nicht, denn die Fahrpreise steigen stetig!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?