12.01.11 19:47 Uhr
 67
 

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg hatte 2010 Gästerekord

Der Generaldirektor der Stiftung, Hartmut Dorgerloh, hatte ein Gespräch mit der Agentur dpa und gab unter anderem einen Überblick über das abgelaufene Jahr 2010. Da ihm noch keine Zahlen vom letzten Monat vorlagen, konnte er nur Ergebnisse bis einschließlich November 2010 mitteilen.

Da sich 2010 das Todesjahr der preußischen Königin Luise von Preußen (1776-1810) zum 200. Mal jährte, kamen mit etwa 2,1 Millionen Gästen so viele Personen wie noch nie in die betreuten Kulturanlagen. Demnach lag die Messlatte für das "Luisenjahr" auch besonders hoch.

Die Neueröffnung des Schlosses Niederschönhausen und eine Schau über die als Stilikone ihrer Epoche verehrte Herrscherin Luise haben laut Hartmut Dorgerloh auch zu diesem Rekordjahr beigetragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Park, Stiftung, Schloss, Rekordjahr, Luise von Preußen
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 19:47 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Einzelheiten zur Stiftung so durchlese, gehören da ja sehr viele Kulturdenkmäler von Schloss Sanssouci bis zur Pfaueninsel dazu. (Bild zeigt Königin Luise von Preußen)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?