12.01.11 16:20 Uhr
 406
 

Neue Erkenntnisse über Wachstumshormone und Lebenserwartung

Wachstumshormon (HGH) ist ein Hormon, das von vielen Personen im Glauben eingenommen wird, es wirke lebensverlängernd oder könne zumindest die Zeichen des Alterns teilweise rückgängig machen. Wissenschaftlich ist das bis heute nicht bewiesen.

Aus Untersuchungen mit Fruchtfliegen weiß man, dass eine Herabsetzung der metabolischen Rate zu einer Verlängerung des Lebens führt. Amerikanische Forscher haben daher einen Freisetzungshemmer des Wachstumshormons in einem Mausmodell auf seinen Einfluss auf den Alterungsprozess untersucht.

Interessanterweise schien das Gegenmittel den Mäusen gut zu bekommen. Sie lebten insgesamt länger und hatten weniger altersbedingte kognitive Störungen. Die Forscher sehen ihre Resultate daher auch als möglichen Wendepunkt in der Verschreibung von HGH als Anti-Aging Hormon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Wachstum, Hormon, Wirkstoff, HGH
Quelle: blog.swissestetix.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?