12.01.11 15:26 Uhr
 650
 

Rapper 50 Cent: Millionenschwerer Aktienbetrug via Twitter?

Der Rapper 50 Cent hat bei Twitter Millionen von Fans. All diesen riet er nun, in eine bestimmte Aktie zu investieren. Dumm nur, dass er selber Millionen von H&H Imports-Aktien besitzt, die er da bewarb.

Fast neun Millionen Dollar gewannen diese Aktien an Wert und 50 Cent steht nun unter Manipulationsverdacht. Die Investmenttipps des Rappers wurden inzwischen gelöscht - vielleicht haben ihm seine Anwälte zu dem Schritt geraten.

Wenn die Börsenaufsicht auf die Aktien-Tweets aufmerksam wird, könnte dies Folgen für den Rapper haben. Die Tweets könnten ähnlich wie Spam-Mails gewertet werden, in denen der Wert einer Aktie künstlich gepusht werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Börse, Twitter, Betrug, Rapper, 50 Cent
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 50 Cent muss 21 Millionen zahlen
Rapper "50 Cent" wegen Fluchen auf Karibikinsel festgenommen
Karibik: 50 Cent verhaftet, weil er das Wort "Motherfucker" sagte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 15:37 Uhr von Mass89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ob da die Korrelation stimmt. Ich würde mir keine Aktien kaufen, nur weils irgendjemand berühmtes per Twitter posted... von seinen Fans haben das vermutlich sowieso die wenigsten gelesen.
Kommentar ansehen