12.01.11 14:33 Uhr
 272
 

Roboter-Anzug zur Unterstützung gehbehinderter Menschen

Die japanische Firma Cyberdyne, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Unternehmen aus den Terminator-Filmen, hat ein Roboter-Skelett, den HAL-5, zur Unterstützung gehbehinderter Menschen vorgestellt.

Der Anzug analysiert die neuronalen Signale des Trägers, um diese in entsprechende Bewegungsanweisungen umzusetzen. Das 23 kg schwere Exoskelett unterstützt so die ausgeführten Bewegungen des steuernden Menschen.

Auch das Treppensteigen und das Laufen von Kurven soll mit dem HAL-5 in Zukunft problemlos möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roboter, Unterstützung, Skelett, Anzug, Bewegungssteuerung
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?