12.01.11 13:12 Uhr
 198
 

Australien: Millionenstadt Brisbane erlebt schlimmste Flutkatastrophe ihrer Geschichte (Update)

Die Flutkatastrophe in Australien nimmt kein Ende. Nachdem bereits gestern eine erste Flutwelle die Millionenstadt Brisbane erreicht hat (ShortNews berichtete), ist für die Stadt vorerst kein Ende der Wassermassen in Sicht. Zurzeit haben 120.000 Haushalte keinen Strom - der Höhepunkt der Fluten ist noch nicht erreicht.

Auch der Fährverkehr zwischen den beiden Stadtteilen Brisbanes, getrennt durch den Fluss Brisbane River, wurde eingestellt und wird möglicherweise für Monate nicht mehr stattfinden, so Bürgermeister Campbell Newmann.

Laut Behörden sind die aktuellen Fluten die Schlimmsten, die Brisbane jemals heimgesucht haben. Zehntausende Häuser und Gründstücke sind überflutet, der Strom musste in großen Teilen der Stadt abgestellt werden. Anhaltender Regen verhindert eine Entspannung der Situation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Wasser, Wetter, Flut, Brisbane
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 15:01 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@brti058 Dies ist kein Forum wo man nur Link einstellt, sondern seine persönliche Meinung wiedergeben sollte.

Meine Meinung zu dieser Katastrophe, die natürlich viele Familien heute trifft, ist doch auch die Umgestaltung der Natur durch den Menschen, der sich "Profit verschaffen wollte"

Überschwemmungen durch solch große Niederschläge gab es schon immer. Aber durch Begradigung großer Flüss um Land fruchtbar zu machen, kam der ganze Wasserhaushalt durcheinander. Ich habe jahrelang am Rhein gelebt und seitdem Tulla diesen begradigt hat, redet man von Überschwemmungen. Ich denke so gechieht dies auch in jedem anderen Land wo man die natürlichen Flussläufe verändert hat.
Kommentar ansehen
12.01.2011 15:13 Uhr von anderschd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Meinung: ist: Boa ey schaut euch das an.

Guter Link.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?