12.01.11 13:03 Uhr
 707
 

Fußball: Ex-Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick will ab Sommer wieder arbeiten

Der ehemalige Trainer der TSG 1899 Hoffenheim, Ralf Rangnick, will im kommenden Sommer wieder auf einen Trainerstuhl zurückkehren. Dies äußerte er gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Dabei schloss er nicht aus, einen Job in der englischen Premier League anzunehmen.

Der Fußball in England würde ihm sehr gefallen. Reizvoll sei außerdem, dass während des 110 Jahre langen Bestehens der Premier League noch nie ein deutscher Trainer einen englischen Klub trainiert hat.

Zuvor war Ralf Rangnick Trainer der TSG 1899 Hoffenheim gewesen. Dort hatte er seinen Posten erst vor etwa zwei Wochen verloren. Nach einem Konflikt gab Rangnick den Trainerstuhl bei dem Verein auf. Auslöser war der Transfer von Luiz Gustavo zum FC Bayern München.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Sommer, Premier League, Ralf Rangnick
Quelle: transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 13:15 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na ja, das meinte ich eigentlich auch. "Zurück kommen" kann man schon falsch verstehen, stimmt.
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:52 Uhr von tobe2006
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jojo: fänds gut!

finds auch gtu dasser bei der tsg hingeschmissen hat! hätters nich gemacht wär er doch von de spieler ausgelacht worden und nichmehr ernstgenommen worden!

england wär sicherlich auch ne gute idee, fänd ich mal interessant... liverpool wär doch vllt ne andresse^^
Kommentar ansehen
12.01.2011 15:51 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rangnick ist ein super Trainer der bei der TSG nur mit Idioten zu tun hatte. Hopp ist natürlich Geldgeber aber einem Trainer ohne Absprache seinen besten Defensivspieler in der Winterpause zu nehmen und dann noch rumzukeifen ist einfach nur peinlich und unprofessionell. Und Manager Tanner.. für mich scheint es so als hätte Hopp seinen Arm in Tanners Arsch und bewegt den Mann wie eine Handpuppe.. einfach nur übel.

Gut das er von Hopp weg ist, für so einen Scheiss war er eh zu gut.

Wenn sich die Deppen beim HSV entscheiden Veh zu feuern (wäre eine Fehlentscheidung) nehme ich Rangnick gerne, der kann hier viel erreichen.

Wie auch immer.. go for it!
Kommentar ansehen
12.01.2011 17:24 Uhr von lohzor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rangnick: ist echt ein guter Trainer. Würde mich freuen, wenn er in England Fuß fassen wird ;) Bei Liverpool noch besser :)
Wünschen würde ich es ihm!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?