12.01.11 12:43 Uhr
 1.936
 

USA: Bürgerwehr-Aktivisten in Superheldenkostüm wurde Nase gebrochen

Eine Bürgerwehr-Gruppe in der Nähe von Seattle versucht, die Einwohner von Lynnwood in Superheldenkostümen zu schützen. Einem selbsternannten Superhelden wurde jedoch nun kurzerhand die Nase gebrochen.

Phoenix Jones wollte eine Rauferei beenden und bekam in diesem Gerangel eine verpasst. Die Polizei möchte nun die Selbstjustiz-Gruppe dazu bringen, mit ihrer Bürgerwehr und der Maskierung aufzuhören.

Letztendlich solle man in bedrohlichen Fällen immer die Behörden alarmieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Gewalt, Nase, Aktivist, Bürgerwehr
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 13:11 Uhr von Schischkebap69
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Kick-Ass lässt Grüßen
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:15 Uhr von geloh
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
omg: ja das klingt wirlich nach Kick-Ass... die nehmen diese filme einfach zu ernst ^^
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:35 Uhr von hexenwahn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kick Ass: war auch mein erster Gedanke...
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:55 Uhr von maximleyh