12.01.11 10:09 Uhr
 6.973
 

Mars-Mission der NASA: Schon 400 Freiwillige haben sich gemeldet

Die US-Raumfahrtbehörde plant Flüge zum Mars, um der Menschheit neuen Lebensraum zu erschließen. Allerdings gibt es für die Astronauten keinen Rückflug zur Erde, da er für die NASA zu teuer würde.

Das amerikanische Online-Magazin "Journal of Cosmology" suchte Freiwillige für diesen "One-Way-Trip". Schon 400 Freiwillige haben sich aufgrund des Aufrufs gemeldet. Unter ihnen sind Studenten, Krankenschwestern, Automechaniker und Familienväter.

Psychologen warnten bereits vor den Auswirkungen einer solchen Reise ohne Rückkehrmöglichkeit. Die Freiwilligen werden aber aller Wahrscheinlichkeit nach keine Chance bekommen, da die NASA nur ausgebildete Astronauten zum Mars schicken will. Die Ausbildung dauert vier bis fünf Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Mars, Mission, Raumschiff, Freiwillige
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 10:26 Uhr von CrazyT
 
+102 | -0
 
ANZEIGEN
"Allerdings gibt es für die Astronauten keinen Rückflug zur Erde"

Kann man auch Kanditaten vorschlagen? ^^
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:44 Uhr von Legacy79
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Brauchen die auf dem Mars nicht noch Politiker? Brauchen die auf dem Mars nicht noch Politiker?
Ich kenne da ein paar denen würde ich gerne die Ausbildung zum Astronaut-in bezahlen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:46 Uhr von turkishnews
 
+26 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:05 Uhr von Odino
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso suchen sie Freiwillige, wenn sie dann doch nur ausgebildete Astronauten nehmen?

Und mal ehrlich: Welcher ausgebildete Astronaut schickt sich via One-Way-Ticket auf den Mars? Macht doch kein Sinn :D
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:37 Uhr von kirgie
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
bild sagt alles: auch ein Freiwilliger kann nach 4-5 Jahren Ausbildungszeit zum Astronauten werden...
Etwas widersprüchlich die News, naja Bild halt
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:39 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Das währe was! Jeder Hanz und Franz, kan ein Einzelfahrt nach Mars kaufen, und gut iss.
Wenn man sonst nichts zu tun hat, oder man langweilt sich... echt geil!
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:52 Uhr von Major_Sepp
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
An die Freiwilligen: Leute überlegt euch das noch einmal. Lebenslangen Urlaub und jede Menge Langeweile könnt ihr auch hier in Deutschland haben! Und das ohne sich von Freunden und Bekannten zu isolieren...

Hartz 4 machts möglich....^^
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:04 Uhr von Marax666
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Unsere Politiker sind doch alles sone Astronauten...
gleich hin mit dehnen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:18 Uhr von Gernot_Geyl
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Lebensraumerweiterung: Wenn die Umstände es erlauben, sich dort zu vermehren und nachhaltig eine neue Kolonie aufzubauen, ist das Ganze durchaus interessant für Menschen, die in die Geschichte eingehen wollen, wie z.B. Herr Adam und Frau Eva.
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:23 Uhr von farm666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ach @Major_Sepp: Nicht hartz4 sondern unsere Politiker sind für eine menge langeweile und urlaub verantwortlich.
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:38 Uhr von BRDigung
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und: was machen die dann da oben ohne Rückflug? Nach hause telefonieren? :D

btw. nehmt Justin Bieber und unsere Politiker mit..
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:43 Uhr von neminem
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte nur Leute: wie Gandhi und so da rauf schicken um ne neue Zivilisation zu gründen. Bzw. ähnlich vernünftige Menschen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:48 Uhr von opportunity
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren: Was hat diese Mission zum Ziel? Eine unabhängige Kolonie oder ein Diktat der Erdvölker?
Man stelle sich vor, diese Kolonie würde abtrünnig (und angenommen, die Erde bringt keine Demokratie). Vielleicht kriegen die ein geeinten Planeten ohne Grenzen hin - mit gerechtem Geldsystem (vielleicht auch ohne?) und ohne Religionen.
Dann könnte ich mir das überlegen, auch wenn ich über das "Agrarzeitalter" nicht hinauskommen würde.

Interessante Sache, das Ganze.
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:21 Uhr von farm666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die zukunft: beginnt schon morgen!

@opportunity
Laut Nostradamus wird der mars abtrünnig aber nicht mit menschen sondern mit maschinen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:32 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein guter Trip für Leute mit Finanzamt im Nacken, selbst wenn die denen dorhin folgen, können die sie nicht zurück holen. Allerdings ist das dort auch nicht mehr als ein Knast.
Kommentar ansehen
12.01.2011 13:48 Uhr von JensGibolde
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@klaus ch. wein: total recal *hust*
Kommentar ansehen
12.01.2011 14:16 Uhr von Hasskasper
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ JensGibolde: Total Recall *hust hust* (mit zwei "l")
Kommentar ansehen
12.01.2011 14:19 Uhr von Momo100
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Allerdings gibt es für die Astronauten keinen Rückflug zur Erde, da er für die NASA zu teuer würde."

Will mal den Deppen sehen der diese Idee vorgeschlagen hatte.
" Wenn es zu teuer ist, dann sollen die einfach dort beiben!"
Kommentar ansehen
12.01.2011 15:08 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte bis ein anderer Planeten ausgesucht wird. Der Mars ist doch langweilig *gg*
Kommentar ansehen
12.01.2011 15:49 Uhr von Herbstdesaster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Lol: An den Bundestag ein paar Raketen dranschrauben und den ganzen Kasten zum Mars schießen und im Anschluss wird der Mars in die Luft gejagt :D

Also die 400 Freiwilligen haben also keine Chance je Astronuat zu werden...und die Astronauten die grade ausgebildet werden, oder es schon sind, wollen den Flug nicht machen, da keine Rückkehr. Was ansich auch blöd ist...man kann doch auf dem Mars nach und nach auch ein Raumfahrtzentrum aufbauen...oder die sollen halt endlich mal vernünftige Raumschiffe bauen, mit denen man innerhalb weniger Tage zum Mars kommt oder sonst wohin in unserem PS...wenn man bedenkt wieviele Milliarden schon in die ganzen Projekte gesteckt hat, hätte man mindestens eine Enterprise bauen können.
Kommentar ansehen
12.01.2011 16:12 Uhr von DeeRow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
For a memory: of a lifetime... recall... recall... recall.....


*sing


10 Jahre her, aber immernoch die Melodie im Kopf.
Kommentar ansehen
12.01.2011 17:13 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Herbstdesaster: Das hat nichts mit PS zutun. Der Treibstoff für die Weltraumfahrten kostet ein Vermögen und geht in Milliarden höhe.

Es ist günstiger Fahrstühle zu bauen und ausserhalb der Atmosphäre dann weiter zufliegen. Daran wird gerade geforscht.
Kommentar ansehen
12.01.2011 17:51 Uhr von Herbstdesaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit PS meinte ich Planetensystem...
Kommentar ansehen
12.01.2011 22:23 Uhr von ishariot
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hmm "Schon 400 Freiwillige haben sich aufgrund des Aufrufs gemeldet. Unter ihnen sind [..] und Familienväter. "

Irgendwie muss ich da schmunzeln... *g*
Kommentar ansehen
13.01.2011 12:33 Uhr von dasjoerg75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So mal Spaß beiseite wenn sich die Freiwilligen, ob nun Astronaut oder ein ausgebildeter Ottonormalo, dahin fliegen sollten sie sich über eines im klaren sein. Sie sollten zusehen das sie Möglichkeiten finden Sauerstoff und Nahrung zu erzeugen. Ansonsten haben sie die schöne Wahl zwischen einem qualvollem Hungertod, verdursten soll auch nicht angenehm sein oder das minderfreundliche Ersticken.
Also ein Job für Selbstmörder....



[ nachträglich editiert von dasjoerg75 ]

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?