12.01.11 09:37 Uhr
 69
 

DEL: Bei beiden Dienstagsspielen fiel die Entscheidung im Penaltyschießen

Mit einem 1:2 nach Penaltyschießen gegen die Hamburg Freezers mussten sich die Iserlohn Roosters geschlagen geben.

Die Iserlohn Roosters sind jetzt mit den Kölner Haien (je 42) Punktgleich, sind aber aufgrund der besseren Tordifferenz an den Haien vorbeigezogen. Noch dazu haben die Haie drei Spiele mehr bestritten als die Roosters.

Beim zweiten Dienstagspiel mussten sich die Hannover Scorpions nach Penaltyschießen mit 4:3 den Krefeld Pinguine geschlagen geben. Die Eisbären aus Berlin sind Tabellenführer, aber zwei Punkte dahinter kommen die Pinguine mit 63 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Entscheidung, DEL, Hamburg Freezers, Hannover Scorpions, Iserlohn Roosters, Krefeld Pinguine, Penaltyschießen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 09:37 Uhr von ringella
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist im Eishockey das schöne, es gibt kein Unentschieden, somit immer einen Sieger. Wenn dieser auch glücklich sein kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?