12.01.11 09:06 Uhr
 328
 

Sicherheitsforscher: Spam-Volumen nimmt wieder zu

Nachdem das Versenden von Spam per E-Mail in der letzten Zeit abgenommen hatte, stellen Mitarbeiter des IT-Sicherheitsunternehmen "eleven" jetzt fest, dass das Spam-Aufkommen wieder zunimmt.

Die Sicherheitsexperten haben festgestellt, dass im Vergleich zur Vorwoche die Spam-Mails um 324 Prozent zugenommen haben. Das Sicherheitsunternehmen vermutet, dass der vorangegangene Rückgang von Spam an der Optimierung der Botnets lag.

"Die ´Normalisierung´ des Spam-Aufkommens ebenso wie der Virenaktivitäten spricht dafür, dass der vermutete Um- und Neuaufbau einiger führender Botnets abgeschlossen ist und diese jetzt ihre übliche Aktivität wieder aufgenommen haben," so die Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, E-Mail, Spam, Zunahme, Volumen
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 09:10 Uhr von anderschd
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2011 09:26 Uhr von miyoko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@anderschd: Diese News vom 07.01 bekräftigt gerade diese Nachricht.

"Allerdings warnen sie vor einem neuen Anstieg der Spam-Mails. "
Kommentar ansehen
12.01.2011 12:08 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Spam: Ich habe es geahnt.

Die meinen immer bin zu Dick und ich bräuchte Viagra um meine Liebste im Schlafzimmer mal wieder richtig kommen zu lassen.

Ich wundere mich schon immer das meine Cousine mich mit Nachname in den Mails anspricht.
Nebenbei, brauch jmd. eine Europalette voll Viagra?

Da fällt mir ein, meine Krankenkassenprämie ist viel zu hoch...da war doch auch irgendwo ne Mail...
Kommentar ansehen
12.01.2011 14:36 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jpanse: you made my day! :-D

Zur News: Ist mir auch so schon aufgefallen. Dazu kommt noch, dass Spaming mittlerweile auch bei seriösen Firmen salonfähig zu sein scheint. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht aber die Zahl der ungefragt/unbestellt zugesendeten "Newsletter", die lediglich Werbung enthalten, hat in letzter Zeit deutlich zugenommen.

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
12.01.2011 14:52 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Newsletter: sind das wohl eher nicht.

Du bekommst ne Mail, ein Newsletter...

Den hab ich doch garnicht bestellt..was machen jetzt die meisten Leute? Richtig: Sie klicken da rein, vll suchen sie auch den Link zum austragen aus der Verteilerliste und zack peng, wissen die das es deine Mailadresse gibt...Danke...

Da gelten immer die 3G´s

Gesehen
Gelacht
Gelöscht

Bloss nicht auf irgendeinen Link klicken...dann kannste deine Mail grad stilllegen.
Kommentar ansehen
13.01.2011 09:57 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau das: mach ich auch immer. Außer bei Firmen, die mir bekannt sind; die bekommen mittlerweile regelmäßig von mir eine höflichen Hinweis, dass sich ihr Marketingverantwortlicher soeben strafbar gemacht hat.
Wenn ich sowieso keinen Wert auf weitere Geschäftsbeziehungen lege, wird´s schärfer: Aufforderung zur Löschung meiner Daten gem. BDSG mit Fristsetzung und Einforderung einer schriftlichen Bestätigung. Und gleich noch die Rechtsfolgen bei Mißachtung angedroht. Hat bisher sehr gut geholfen ;-)

Es ist ja leider wirklich so, dass mittlerweile jeder Marketingfuzzi glaubt, ein unbestellter Newsletter sei billige Werbung.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?