12.01.11 08:59 Uhr
 111
 

Nizza: Museum zeigt Exponate von zwei Künstlern über das Hohe Lied Salomons

In der südfranzösischen Stadt Nizza steht das bekannte Marc Chagall Museum und hier wird momentan die Schau "Chagall, Kupka, zwei Visionen des Hohelieds" präsentiert. Der französisch-jüdische Maler russischer Herkunft, Marc Chagall (1887-1985), wird eher dem Expressionismus zugeordnet.

Der tschechische Maler Franz Kupka (1871-1957) dagegen wird mehr beim Kunststil Neoimpressionismus und Jugendstil angesiedelt. Neben vielen anderen Künstlern, wurden auch Chagall und Kupka angeregt, das Hohe Lied Salomons aus ihrer Sichtweise anzufertigen.

In dieser Ausstellung werden jetzt etwa 60 Exponate beider Künstler zu diesem Thema gegenübergestellt. Die Studien, Papierarbeiten und Pastelle von Kupka entstanden zwischen 1905 und 1931 und die Bilder von Chagall in den Jahren 1955 bis 1966. Die Schau hat bis 14. März 2011 geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Künstler, Lied, Nizza, Exponat, Marc Chagall, Franz Kupka
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 08:59 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Während Chagall auch in seinem hohen Alter finanziell gut abgesichert leben konnte, starb Kupka einsam und verbittert in der Nähe von Paris. (Bild zeigt Marc Chagall im bereits relativ hohen Alter)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?