12.01.11 07:44 Uhr
 320
 

US-Studie: Die meisten Eltern wollen ihre Kinder in Sachen Sex selbst aufklären

In den USA halten sich die meisten Eltern in Sachen Sexualerziehung ihrer Nachkommen selbst für zuständig. Dies geht aus einer Studie hervor, die an der "Florida State University" durchgeführt wurde. Teilgenommen hatten an der Studie über 1.600 Eltern von Schülern.

Die Studie wurde im Internet auf der Website des "Journal of Adolescent Health" veröffentlicht. 98 Prozent der Studienteilnehmer sagten, dass sie die Aufklärung ihrer Jüngsten vornehmen sollten.

Nur knapp ein Viertel der Befragten glaubte, dass sie in Sachen Sexualerziehung die erste Anlaufstelle ihrer Nachkommen wären. Mehr als dreiviertel der Eltern sind im Glauben, dass ihre Kinder von guten Bekannten aufgeklärt werden. Die Hauptquelle für die Aufklärung ihrer Kinder sehen 60 Prozent in den Medien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Studie, Eltern, Aufklärung, Sexualität
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karneval: Grüner Winfried Kretschmann nimmt an Froschkuttelnessen-Brauch teil
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2011 10:06 Uhr von BK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in Deutschland wirds die Bravo schon richten ;)
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:11 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Früher hat mal die Schule: dafür Sorge getragen, so 4tes Schuljahr, zumindest soweit dass die Kinder vorbereitet in die elterliche Verwirrstunde gehen konnten.
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:33 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
US-Studie: Die meisten Eltern wollen ihre Kinder in Sachen Sex selbst aufklären


Mit anderen Worten also gar nicht.......
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:08 Uhr von daiakuma