11.01.11 19:35 Uhr
 460
 

Klage: Familie verpasst wegen zu dickem Hund ihren Flug

Normalerweise durfte ihr Haushund immer mit in der Passagierkabine mit fliegen, doch dieses mal wurde einer Familie aus Düsseldorf mitgeteilt, dass ihr Vierbeiner leider zu dick dafür sei.

Für den Hund sollte nun eine Frachtbox herangeschafft werden, doch die Zeit dafür wurde zu knapp und so musste die Familie auf den Urlaubsflug verzichten, weil sie ihn verpassten.

Nun fordert die Familie vor Gericht von der Airline Iberia die 910 Euro für die Tickets zurück. Sie bestreiten, dass ihr Hund zu fett sei und beschweren sich über die verfrühte Schalterschließung der Airline, so dass sie den Flieger verpassten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Hund, Familie, Flug
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 19:45 Uhr von Python44
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber: ein dicker Hund ^^

Sorry, den Kalauer konnte ich mir nicht verkneifen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?