11.01.11 19:31 Uhr
 6.360
 

Rumänien: Mysteriöser Tod von Staren aufgeklärt - Vögel starben an Alkoholvergiftung

In Rumänien sind plötzlich Dutzende von Staren gestorben und nun ist die Ursache dafür gefunden: Die Vögel verendeten an einer Alkoholvergiftung.

Anhand von Mageninhaltsanalysen konnte festgestellt werden, dass die Vögel sich an Traubenresten für die Weinproduktion überfressen hatten.

Erschrockene Einwohner in Constanta hatten die toten Tiere gefunden und die Behörden verständigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Vogel, Rumänien, Alkoholvergiftung
Quelle: www.naumburger-tageblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 19:37 Uhr von SkyWalker08
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"sind plötzlich Dutzende von Staren plötzlich gestorben" ;)

Vielleicht gibt es für die anderen "Massensterben" ähnlich einfache Erklärungen?
Kommentar ansehen
11.01.2011 19:58 Uhr von Praggy
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
die amseln: an meinem vogelhäuschen fressen am liebsten rosinen. vielleicht sollte ich die mal in rum einlegen? :-)
nein, würd ich nie machen. die armen haben es im winter schon schwer genug....
Kommentar ansehen
11.01.2011 20:03 Uhr von Glimmer
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
schade dass Klein-Ida aus Lönneberga nicht da war: Die hätte die alle wieder zum Leben erweckt.
Kommentar ansehen
11.01.2011 20:04 Uhr von crzg
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Vögel starben an Alkoholvergiftung: immer diese komasäufer
Kommentar ansehen
11.01.2011 20:33 Uhr von CrazyWolf1981
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Dont drink: and fly
Kommentar ansehen
11.01.2011 20:33 Uhr von Reape®
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@crzg: wohl eher schnapsdrosseln :P
Kommentar ansehen
11.01.2011 21:08 Uhr von Chuzpe87
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Da bekommt das Wort "Absturz" nach einem hohen Alkoholkonsum wieder eine ganz neue Bedeutung. :)
Kommentar ansehen
11.01.2011 21:08 Uhr von Loichtfoier
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2011 21:11 Uhr von nohbgub
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hessen: Zahl der jungen "Komasäufer" nimmt zu
In Hessen gibt es immer mehr jugendliche Komasäufer.

Frank Giering starb nicht an Alkoholvergiftung - Es war eine Gallenkolik
Der kürzlich verstorbene Schauspieler Frank Gieirng...

Zwei 13-Jährige mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus

Vögel starben an Alkoholvergiftung oder Gallenkolik ???
Kommentar ansehen
11.01.2011 22:14 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In Rumänien gibts Wein???
Kommentar ansehen
11.01.2011 23:12 Uhr von Nafferyllt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind Berufstrinker seit Hunderten von Jahren!! Da passiert sowas nicht!
Gerade Rumänische Vögel sind bis 5,5 Promille gut..!!
Der Rest ist sowieso gheheimnisvoll..!
Kommentar ansehen
11.01.2011 23:19 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte, in Rumänien vertragen die Vögel mehr Ein Kumpel hat mir mal erzählt, sein Vater hätte Brot in Schnaps getunkt und damit dann die Vögel, in deren Garten gefüttert. Als sie dann einige Stunden später in den Garten gegangen sind, müssen überall im Garten betrunkene Vögel herumgekrochen und gelegen haben. Gestorben sind davon aber zum Glück keine Vögel.
Nächstes Jahr nach der Weinernte im Herbst muss ich dann hier in den Weinbergen auch mal Auschau halten, den hier fressen immer die Raben irgendwann die Traubenreste nach der Weinlese. Die sterben bei ihrer Größe bestimmt nicht daran, sondern sind bestimmt nur einfach lustig betrunken.
Kommentar ansehen
12.01.2011 07:48 Uhr von blaablaablaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja, wären die vögel nach hause getippelt, wären sie nicht abgestürzt ;-[]
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:13 Uhr von Fassbier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nope: Ich behaupte es war der Wolf aus Brandenburg!
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:45 Uhr von Lykantroph
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Nochmal für mich zum Verständnis: 1:
In den USA sterben tausende Vögel. Grund: Zu laute Silvesterknaller.

2:
In den USA sterben 100.000 Fische hier, und 100 Tonnen Fisch da. Grund: zu kaltes Wasser (was man sich ja noch erklären könnte. Wenn der Golfstrom wirklich nachlässt, kann das Wasser sich rapide abkühlen. Das muss nichts mit dem Winter zu tun haben)

3:
In Schweden sterben hunderte Vögel weil sie von einem LKW angefahren werden.

4:
In Italien oder wo was war sterben die Völgel, weil sie zu viele oder vergiftete Sonnenblumenkerne gefressen haben

5:
in Rumänien sterben die Vögel, weil sie besoffen sind.

Also mal ehrlich. Wer von euch glaubt den diesen Mist noch? Wie kann man denn hier NICHT sehen, dass das der größte Haufen gequirlter Sch****e ist, der uns seit langem aufgetischt wurde?

Ich möchte das jetzt nicht mal auf irgendwelche Verschwörungstheorien beziehen (HAARP, Erdmagnetfeld, Nibiru und bla). Aber hier schreit doch jede Faser in meinem Körper, dass DIESE vorgestellten Gründe erstunken und erlogen sind.

Oder seh ich das falsch?
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:54 Uhr von 142536
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: da muss ich dir zu 100% rechtgeben, gehen wir mal davon aus das sie wirklich daran gestorben sind? als ob hier noch nie jemand einen kranken vogel gesehen hat der trappelt auf dem bodem rum undflattert nicht mehr wenn es mit ihm zu ende geht!

und schon gar nicht 1000 sende die dann auf "einmal" vom himmel fallen, man was wollen die uns noch für eine scheiße erzählen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:12 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@142536: Danke für das Vertrauen :) Aber ich würde jetzt nich mal so sehr auf das "alle auf einmal sterben" drängen. Man hat sie tot gefunden. Ob die jetzt in einem Abstand von 12h gestorben sind, weiß niemand.

Beispiel Erdmagnetfeld: DIe Vögel finden sich nicht mehr zu recht, starten und fliegen 12h im Kreis. Nach und nach sterben alle.

Dennoch glaube ich die jetzigen Erklärungen nicht

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:35 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zum thema: Es war eine bande Schluckspechte.

*grins*
Kommentar ansehen
12.01.2011 11:45 Uhr von Lykantroph
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ach und noch was: Stellen die da erst seit diesem Jahr Wein her?

Es gibt ja nhur drei Mögliche Theorien:

1:
Das ist tatsächlich gerade zum ersten Mal passiert, was ich mir nicht vorstellen kann. Wenn die Wein herstellen, Fressen die Stare nicht erst seit diesem Jahr die Trauben und sterben dran. Aber...

2:
... es kann ja sein dass die bekanntermaßen äußerst manipulativen Medien jetzt ein gefundenes Fressen haben, da sich plötzlich alle Menschen eben damit beschäftigen. Es kann ja sein, dass da jährlich tausende Vögel sterben, weil sie sich an Weintrauben überfressen, nur hat bisher niemand drüber berichtet, weil es niemanden Interessiert.

Ablenkung ist hier das Schlüsselwort. Anstatt mit wirklich wichtigen Themen zu hantieren, bringt man sowas in die Presse. Hauptsache der Mob schläft weiter. Siehe Wikileaks, siehe Schweinegrippe, siehe Kachelmann, siehe Sarrazin, siehe Bild/Spiegel.

Der Mensch soll sich nicht zu sehr mit den Themen Finanz- und Wirtschaftssystem, Bauprojekten und fortschreitender Kontrollmechanismen beschäftigen.

Heute kam Post von der Postbank: Ab Mitte des Jahres nur noch Mobile TAN. An sich ein cooles Teil, aber ganzheitlich gesehen AUCH nur ein weiterer Schritt (neben Cloud-Computing, ePerso etc...) deine komplette Existenz bei Bedarf auf Knopfdruck abschalten zu können.

3:
Irgendwas passiert mit oder auf dem Planeten (Haarp, Magnetfeld, whatever) und es wird vertuscht.

Ich schwanke zwischen zwei und drei.

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
12.01.2011 15:39 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harald-Juhnke-Syndrom ganz klarer Fall...
Kommentar ansehen
12.01.2011 20:13 Uhr von Hoschman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gehen paar vögel inne bar und wollen ein zwitschern.

so genug der schenkelklopfer.

ich finds ja interessant das jede news oder jeder schwarm
von toten tieren an was anderes verendet ist ^^
ist natürlich glaubhaft, wenn zig tausende tiere
innerhalb von wenigen wochen sterben, und jeder
schwarm tiere an was anderem.

als ich die überschrift gelesen hatte, dachte ich:

klar warum auch nicht, hatten wir ja noch nicht!
mal sehen an was die viecher das nächste mal sterben...
salmonellen? an ner rede von frau merkel? oder wirds nen old school knüller ala: die sind gegen nen strommasten geflogen und als halbe hänchen vom himmel gefallen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 21:12 Uhr von blaablaablaa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hm, ist schon interessant was für lösungen angedacht werden, ob die richtige dabei ist, ....wer weiss

[ nachträglich editiert von blaablaablaa ]
Kommentar ansehen
12.01.2011 23:43 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph schrieb:

>> Aber hier schreit doch jede Faser in meinem Körper, dass DIESE vorgestellten Gründe erstunken und erlogen sind.

Oder seh ich das falsch? <<

falsch sehen garnienicht, würde ich meinen =>

p. s.
meine arg begrenzte kriminelle energie reichte damals nicht aus (rotz frech, unerschrocken, übermutig, usw.), als etwa zehnjähriger, die hühner vom bauern nebenan richtig besoffen machen zu können ...

im gegensatz zu uns menschen wissen tiere instinktiv wann schluß ist ... sie kennen ein relativ gesundes maß von dem, was sie verarbeiten können und was nicht.

wenn da so pseudowissensmenschen "offiziell" dinge vom stapel lassen, die überhaupt nicht mit der eigenen erfahrung und logik korrelieren, darf man auch einmal mißtrauisch werden.

insachen "assange" bin ich das z. b. schon mindestens seit beginn des medienhyps darum ...
Kommentar ansehen
13.01.2011 09:15 Uhr von blaablaablaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja, erinnert mich an,,die lustige welt der tiere,, , da sind sogar elefanten besoffen und affen, zu ablachen
Kommentar ansehen
17.01.2011 18:29 Uhr von Grauezelle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So mal zu den Pseudowissenschaftlern hier: Bei der Gärung von Trauben entsteht Alkohol. Es gibt nicht nur einen Alkohol den man Trinken kann, den man Ethanol nennt. Sondern auch einen Alkohol, den man Methanol nennt, woran man sterben kann. Kein Labor untersucht die Trauben auf Methanol, bevor die Vögel sie fressen. Methanol ist bereits in sehr geringen Mengen tödlich. Ich erinnere einfach mal an die Türkei-Trinktoten Schüler.

Wer in Chemie aufpasst ist schlauer.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?